Let’s Dance 2016 – Sarah Lombardi fing dynamisch an

Let’s Dance 2016 – Sarah Lombardi fing dynamisch an

Let's Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let’s Dance – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Bei Let’s Dance tut einem ein wenig die niedliche und sympathische ehemalige DSDS-Finalistin und Sängerin Sarah Lombardi leid. Es macht immer den Anschein, als traue sie sich einfach nichts zu und ist voller Komplexe. Mit großem Respekt trainierte sie daher für den Cha Cha Cha zu “Barbie Girl” von Aqua.

Der Song behagte ihr von Anfang an nicht, da sie sich einbildete, dass sie dazu nicht passen würde. Schon allein deswegen, weil sie so ein Pummel sei. Welch ein Quatsch, Sarah Lombardi ist eine bildhübsche junge Frau und sollte sich davon lösen, dass jede Frau aussehen muss wie ein Kleiderständer. Dazu wird uns sicherlich ihr Ehemann, der ehemalige DSDS-Gewinner Pietro Lombardi, recht geben.

Nachdem Sarah und ihr Tanzpartner die flotte Sohle aufs Parkett legten, meinte Joachim Llambi, dass das “oben hui, unten pfui” war und sie wieder einen Gang zurück gelegt habe. Allerdings gab es viel Lob für den dynamischen Anfang.

Liebe süße Sarah, leg die Komplexe ab und zeig was du kannst und lass dich vor allem nicht beirren, dass manche reine Überflieger sind. Du gehörst definitiv nicht zu den schlechtesten Tänzern dieser Show und es kann nur noch besser werden.

Für ihre Tanzperformance erhielt das Paar von der Jury 14 Punkte.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de