Let’s Dance 2016 – Sonja Kirchberger macht das Tanzen frei und glücklich

Let’s Dance 2016 – Sonja Kirchberger macht das Tanzen frei und glücklich

Let's Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let’s Dance – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Bisher liefen schon zwei Live-Shows der beliebten RTL-Tanzshow Let’s Dance und die dritte ist am kommenden Freitag, denn dieses Wochenende war Osterpause und die Kandidaten haben so die Chance, zwei Wochen lang für die nächste Show zu trainieren.

Ganz begeistert von dieser Show “Let´s Dance” ist vor allem Sonja Kirchberger, die schon früh klassisches Ballett tanzte, was ihr allerdings leicht zum Verhängnis wird, da die Schrittfolgen ganz anders sind. Dennoch liebt de 51-jährige Schauspielerin das Tanzen sehr.

“Tanzen macht frei. Tanzen macht glücklich. Tanzen steckt an. Tanz ist ein Ausdruck. Es ist vielleicht sogar etwas Meditatives. Also ich habe das gemerkt, wenn man mit Freunden unterwegs war und die Tanzfläche nicht mehr verlassen konnte, weil gerade die Musik gespielt wird, die einen am nächsten ist. Dann tanzt du dich fast frei, du lässt deinen Stress ab”,

meinte sie gegenüber dem Fernsehsender RTL in einem Interview.

In “Die Venusfalle” spielte Sonja Kirchberger eine sehr leidenschaftliche Frau, die sie auch in der Realität ist. Sie sieht es aber so, dass extreme Leidenschaft auch manchmal nicht einfach ist. Sie glaubt, dass es eigentlich besser ist, ein bisschen auf der Mittelfrequenz zu leben.

Bisher durfte sie einen Wiener Walzer tanzen sowie einen Jive. Die dritte “Let´s Dance 2016”-Show steht unter dem Motto der 80er-Jahre-Musik. Ob das die Musik ist, die Sonja Kirchberger auf der Bühne befreit. Welchen Tanz sie am kommenden Freitag bei “Let´s Dance 2016” tanzt ist noch nicht bekannt und noch geheim.

Wir von “CastingShow-News.de” sind schon sehr gespannt und auch aufgeregt wie es in der aktuellen Staffel der Sendung weitergehen wird und was sonst noch so passiert bei Let´s Dance 2016.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de