Let’s Dance – Ab jetzt ohne die schöne Sylvie Meis

Let’s Dance – Ab jetzt ohne die schöne Sylvie Meis

0
TEILEN
Let's Dance - Sylvie van der Vaart - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - Sylvie van der Vaart - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Trennungen sind meistens alles andere als schön. Umso länger eine Beziehung geht, desto schmerzhafter ist es. Oft ist es aber auch so, dass sich eine Seite befreit fühle, manchmal sogar freut. Die Fernsehwelt hat wieder einmal eine Trennung zu verkünden. Nein, es geht um kein Promipaar, es geht aber um eine Sendung und die Co-Moderation.

Die Rede ist von “Let’s Dance” und Sylvie Meis. Sieben Jahre war die zierliche Co-Moderatorin das Vorzeigegesicht, ganz gleich, was in der Presse gemunkelt wurde. Nun ist Schluss – und die Gründe könnten nicht undurchsichtiger sein.

Sylvie Meis sagte in einem Interview mit der “Bild”, dass der Kündigungsgrund ausgerechnet der sei, weswegen sie so viele Menschen lieben: ihr niedliches Deutsch, welches durch ihr Holländisch geprägt ist.

RTL hingegen hat diese Aussagen schon dementiert. Derzeit geh es noch in bisschen hin und her. Ob der richtige Grund überhaupt ans Tageslicht kommt, bleibt abzuwarten. Wovon man allerdings ausgehen kann, ist, dass das sicher noch einige Wochen thematisiert wird. Immerhin ist Sylvie Meis auch dafür bekannt, die Presse für sich zu nutzen und gerne mal mit jedem Detail an die Öffentlichkeit zu gehen.

Zum Schluss ist noch zu sagen, dass Sylvie Meis die Entscheidung des Senders sehr betrauert. Sie sei enttäuscht, denn sie liebt “Let’s Dance” und die familiäre zwischen den Kollegen war immer sehr schön.

Es heißt, RTL sei offen für eine andere Zusammenarbeit, doch konkrete Pläne gäbe es derzeit nicht. Schauen wir mal, ob der Sender wirklich “neue Impulse” für “Let’s Dance” setzen kann oder sich damit eher in die Nesseln setzt.

Den Fans von Sylvie Meis wird die “Trennung” sicher schwer fallen. Für ihre Kritiker hingegen wird es ein Jubelmoment sein. Mit Sicherheit wird sie aber nicht ganz von der Bildfläche verschwinden – darauf können beide Seiten sich verlassen.