Let’s Dance 2014 – Carmen Geiss mal dunkelhaarig

Let’s Dance 2014 – Carmen Geiss mal dunkelhaarig

Let's Dance - Carmen Geiss, Christian Polanc - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - Carmen Geiss, Christian Polanc - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am Freitag ging es für die verbliebenen Kandidaten gleich drei Mal auf das Tanzparkett von Let’s Dance. Eine Aufgabe war unter anderem Bollywood.

Die Millionärsgattin Carmen Geiss und Profitänzer Christian Polanc tanzten zu “Jogi” von Panjabi MC. Damit alles orientalischer aussieht, hat sich Carmen extra eine dunkelhaarige Perücke aufgesetzt. Dadurch wirkte sie sehr ungewohnt und anders.

Profitänzerin und Jurorin Motsi Mabuse ist der Meinung, das Carmen das Potenzial hat, eine Megabombe zu werden, meinte aber als Ratschlag:

“Du hast so eine Energie, ich bin die ganze Zeit mit dir drin. Das macht mich nervös, wenn du Schritte vergisst, ich wünsche mir wirklich: Entspann dich, du schaffst das. Ich sehe, dass du ehrgeizig bist, du kriegst es hin. Carmen hat das Potenzial Megabombe zu werden.”

Jorge Gonzales fiel ebenfalls auf, dass Carmen oftmals zu viel beim Tanzen denkt.

“Du hast erst am Ende gelacht, als du dich auf die Kissen hast fallen lassen. Vorher warst du so konzentriert. Du hattest aber viele gute Bewegungen im Körper, es war besser als letzte Woche”,

war die abschließende Meinung des strengen Jurors Joachim Llambi, der froh war, dass Carmen nur zehn Prozent der Choreographie vergessen hatte.

 

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de