Menowin Fröhlich – Der Countdown läuft. Tag X nähert sich!

Menowin Fröhlich – Der Countdown läuft. Tag X nähert sich!

Nicht nur für Menowin Fröhlich läuft der Countdown, sondern auch für seine zahlreichen Fans. Der Tag der Veröffentlichung für die Debüt-Single nähert sich.

Menowin Froehlich Visits Lugner City

Am 4. Juni 2010 wird es soweit sein. Menowin Fröhlich, der Zweitplatzierte von Deutschland sucht den Superstar (RTL), wird seine [intlink id=”4591″ type=”post”]erste Single[/intlink] der Öffentlichkeit präsentieren. Seine Fans warten bereits schon seit Wochen auf diesen Tag X.

Noch ist der Name der Debüt-Single streng geheim. Musik Insidern zufolge, soll es aber in Richtung Pop-Rock-Soul gehen. Diese Single wurde nicht von Dieter Bohlen produziert. Menowin Fröhlich hat eine Zusammenarbeit mit dem Pop Titan abgelehnt. Als Begründung gab Menowin Fröhlich an, dass er die Musik nicht fühle.

Stattdessen hat er sich ein anderes starkes Produzenten-Team an Land gezogen. Niemand geringeren als Moses Pelham und Martin Haas vom “Rödelheim Hartreim Projekt”, welche schon Musik-Talente wie Xavier Naidoo produziert haben. Wir von castingshow-news.de haben davon berichtet.

Menowin Fröhlich hat am 4. Juni ein anstrengendes Programm vor sich. Die Präsentation der Single soll in der Lugner City stattfinden. Inhaber der Lugner City in Wien ist Richard (Mörtel) Lugner, der österreichische Baumagnat und Millionär, der auch als [intlink id=”4000″ type=”post”]Sub-Manager[/intlink] für Menowin Fröhlich aktiv ist.

Doch vorher beginnt der Tag, vom wahrscheinlich erfolgreichsten Zweitplatzierten der DSDS-Geschichte, in der Gasometer City in Wien. Um 15:00 Uhr wird Menowin dort eine [intlink id=”4600″ type=”post”]Autogrammstunde[/intlink] abhalten. Veranstalterin ist Ursula Schreiber, die einen Haarshop betreibt. 60 Securitys werden für die Sicherheit sorgen. Die österreichischen Medien schreiben davon, ob sie sich überhaupt auch im Klaren ist, auf was für ein Spektakel sie sich da einlässt. Denn man wird mit einem Ansturm rechnen müssen.

Man geht auch davon aus, dass es gut möglich ist, dass Menowin an diesem Tag Wien lahmlegt. Sollte er tatsächlich danach die Single in der Lugner-City präsentieren, würden jede Menge Fans von der Gasometer City in die Lugner City wollen. Wir können uns alle noch an diesen Tag erinnern: Kreischende und kollabierende Fans und eine Veranstaltung, die letztendlich von der Polizei wegen des Ansturms aufgelöst werden musste. Die Menschenmasse konnte nicht mehr unter Kontrolle gehalten werden. Soviele Fans waren für einen Prominenten noch nie dorthin gekommen. Bei der Single-Präsentation könnte dies noch schlimmer kommen. Doch diesmal sei man vorbereitet. Man werde nicht mehr alle hineinlassen. Denn Sicherheit geht vor.

Das Telefon steht auch bei Praterdome-Capo Thomas Züchner nicht mehr still. Am Tagesprogramm von Menowin Fröhlich steht am Abend dann auch noch der Auftritt im [intlink id=”4040″ type=”post”]Wiener Praterdome[/intlink] bevor. Auch dort wird er seine Single präsentieren. Anscheinend ist dort der Zutritt aber erst ab 18 Jahren gestattet, wie man von der Praterdome Website entnehmen kann.

Thomas Züchner:

„Wir rechnen mit rund 2.700 Gästen, haben 25 Sicherheitspersonen und werden mit der Polizei in Kontakt sein!“

Krawallmacher sollen bereits am Eingang ausselektiert werden. Der Eintrittspreis beträgt 10 Euro.

Geöffnet wird um 21:00 Uhr. Der Auftritt wird aber erst zwischen 23:00 Uhr und 2:00 Uhr stattfinden. Menowin Fröhlich sollte also einen Tag zuvor ausschlafen, damit er für den Tag X fit ist.

Wir dürfen also auf nächste Woche richtig gespannt sein.

Der Countdown läuft.