Menowin Fröhlich Fans sind geteilter Meinung über Sören Schnabel!

Menowin Fröhlich Fans sind geteilter Meinung über Sören Schnabel!

Die Fans von Menowin Fröhlich sind geteilter Meinung über Sören Schnabel.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius
Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Menowin Fröhlich, der Vize von Deutschland sucht den Superstar (RTL), hatte von dem Musikproduzenten Sören Schnabel, ein Angebot zur Produktion eines Songs bekommen.

In einem Video stellte er sogar den Song vor, den er mit Menowin Fröhlich aufnehmen würde. Der Produzent wandte sich gegen Schluss des Videos auch an den 22-jährigen Ingolstädter persönlich:

Sören Schnabel gab an, dass er den Song geschrieben hat und gerne dafür bereit wäre, Menowin zu produzieren. Er sei ein unheimlich toller Künstler und ist besser als alle anderen. Eigentlich war er sogar der eigentliche Gewinner von DSDS, wie auch viele andere denken. Der Musikproduzent erwähnt auch, dass es ihm egal ist, wenn ein Mensch Fehler gemacht hat, denn auch aus Fehlern kann man lernen. Menowin kann sich gerne bei ihm melden, wenn er Lust hast.”

Anhand der Kommentare der Fans von Menowin Fröhlich auf diversen Internetportalen, sowie einigen Umfragen, konnte man recht schnell ein Ergebnis sehen. Im Ungefähren sind die Werte gleich ausgefallen. Dabei spielte die Plattform, auf der die Umfrage sattfand, keine Rolle.

So kam es zum Ergebnis, dass die Fans nicht nur geteilter Meinung über den Song sind, sondern eher gedrittelter Meinung.

Ein Drittel der Fans von Menowin Fröhlich sind von dem Song des Musikproduzenten Sören Schnabel angetan und finden ihn Klasse. Sie können sich durchaus vorstellen, dass der Sieger der Herzen dem Song mit seiner Stimme die richtige Note geben könnte und ein Hit daraus werden würde.

Ein weiteres Drittel der Leute rät davon ab diesen Song anzunehmen. Ihnen gefällt der Song oder der Produzent nicht, wie man aus manchen Kommentaren auch entnehmen konnte.

Das letzte Drittel der Fans von Menowin sagen, dass sie sich nicht ganz sicher sein, ob der Song oder der Produzent zu Fröhlich passen würde.

Fazit: Musik ist natürlich Geschmackssache. Die meisten Fans kennen Menowin Fröhlich mit den Songs, mit denen er bei DSDS aufgetreten ist. Ein kleiner Teil, der davon im Internet unterwegs ist, kennt auch die Songs von Menowin Fröhlich, die auf Youtube vorhanden sind, und eine andere Art von Musik darstellen. Bei DSDS war es mehr die Commerce-Linie, die den Grossteil der Bevölkerung abdeckt. Die Songs im Internet von Menowin sind meist eigenskomponierte oder geschriebene von ihm selbst, die auch vielen gefallen.

Doch der Mehrheit der Fans, die Menowin nur aus dem Fernsehen kennen, bzw. nur selten im Internet nach ihm suchen, sind die, die z.B. “Don´t Believe” von ihm gekauft hätten. Und das ist eine Commerce-Platte. Sie folgt dem Mainstream.

Darin sollte auch der 22-jährige Ingolstädter denken, wenn eine Single von ihm erscheint. Denn so haben ihn die Leute vor dem Fernseher kennengelernt.

Der Musikproduzent hat ebenfalls mit seinem vorgestellten Song eher die Commerce-Linie getroffen und hätte mit Menowins Stimme in diesem Song sehr gute Chancen einen Hit zu landen.

Wie sich Menowin Fröhlich letztendlich aber entscheidet, liegt an ihm. Theoretisch könnte Menowin Fröhlich sogar “Don´t Believe” als Coverversion veröffentlichen, wenn er mit Dieter Bohlen wieder ins Reine kommen würde. Ob das vertraglich möglich wäre, ist eine andere Frage. Genauso, ob diesen Song jetzt noch irgendjemand hören möchte und nicht schon totgespielt wurde.

Was denkt ihr darüber?