Menowin Fröhlich – Richard Lugner im Streit mit Fans!

Menowin Fröhlich – Richard Lugner im Streit mit Fans!

Menowin Fröhlich hatte einen Auftritt im Zirkus. Durch Ungereimtheiten mit “Meet & Greet” Karten kam es zu einem Streit zwischen Lugner und einigen Fans.

COLOGNE, GERMANY - APRIL 17: (EMBARGOED UNTIL 22:15 pm) Menowin Froehlich performs during the contest 'DSDS - Deutschland Sucht Den Superstar' final show on April 17, 2010 in Cologne, Germany. (Photo by Friedemann Vogel/Getty Images)

Menowin Fröhlich, der Zweitplatzierte von Deutschland sucht den Superstar (RTL), hatte, wie wir von castingshow-news.de schon mehrmals berichtet hatten, einen Auftritt im Zirkus Louis Knie in Wien (Österreich).

Dabei sang der DSDS-Star einige Songs, erfüllte einem Jungen einen Herzenswunsch und führte eine Entfesselungsnummer in einem Käfig vor.

Bei diesem Event wurden neben den verlosten “Meet & Greet” Karten auch andere solche Karten verkauft. Die verlosten “Meet & Greet”´s wurden auch eingelöst. Doch von den zusätzlich verkauften Karten, die es anscheinend nur per Telefon beim Zirkus zu bestellen gab, wusste Menowin Fröhlich garnichts. Diese waren auch nicht auf der Homepage des Circus Louis Knie ausgeschrieben.

Dadurch kam es zu einigen Ungereimtheiten und die Käufer bekamen somit ihr Geld dafür zurück.

Der österreichische Fernsehsender Puls4 zeigte in seiner Sendung Pink! was hinter dem Zelt genau passiert war.

Etwa 500 Fans kamen zu dem Auftritt des 22-jährigen DSDS-Vize. Die Fans waren auch von seiner Gesangseinlage und der Show begeistert. Erst nachdem sich Menowin Fröhlich verabschiedet hatte, kam bei einigen Fans Ärger wegen der teuren “Meet & Greet” Karten auf. Nicht wegen des Preises, sondern weil sie nicht eingelöst wurden. Wie man im Video auch sehen kann, wurden aber die verlosten Karten eingelöst. Richard Lugner war, nachdem Menowin und Werner bereits gefahren waren, noch vor Ort und kam ganz schön ins Schwitzen. Menowin Fröhlich wollte angeblich auch nicht mehr umkehren, da er nichts von den zusätzlichen Karten gewusst hatte. Letztendlich bekamen die Fans ihren Aufpreis zurück und waren wieder glücklich.

Das Video von Puls 4 könnt ihr unter diesem Link anschauen:

VIDEO

Was denkt ihr darüber?

Hätte das Management auch Menowin Fröhlich über die “Meet & Greet” Karten, die extra verkauft wurden, vorher informieren sollen?

Hätte Menowin Fröhlich die ganzen “Meet & Greet”´s eigentlich zeitlich gesehen einlösen können?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …