Menowin Fröhlich – Statement von Michael Morris bezüglich Fanbase

Menowin Fröhlich – Statement von Michael Morris bezüglich Fanbase

Die Menowin Fröhlich – Fanbase von Michael Morris war für viele Stunden nicht erreichbar.

COLOGNE, GERMANY - APRIL 17: Menowin Froehlich poses during the contest 'DSDS - Deutschland Sucht Den Superstar' final show on April 17, 2010 in Cologne, Germany. (Photo by Friedemann Vogel/Getty Images)

Die Menowin Fröhlich – Fanbase von Michael Morris war für viele Stunden nicht erreichbar. Michael Morris, der Admin dieser Facebook-Seite gab aber bereits Entwarnung. Die Seite funktioniert wieder einwandfrei und Michael Morris scheint sogar seine Admin-Funktion wieder verwenden zu können.

Wir von castingshow-news.de hatten davon berichtet, dass die Seite plötzlich nicht mehr verfügbar war. Einige Fans von Menowin Fröhlich gingen davon aus, dass ein eventueller Hackerangriff daran schuld sein könnte. Andere widerrum sprachen von Missbrauch der “Meldung – Funktion”. In Frage kamen laut einiger Blogs und Aussagen auf der Fanbase dafür: MM Fans, RTL/Bild und/oder Werner/Lugner, wie z.B. news-item berichtete. Alles mit dem Ziel, Menowin Fröhlich, dem DSDS-Zweiten, und seinem Erfolg zu schaden.

Doch was war eigentlich wirklich passiert?

Hier ist das Statement von Michael Morris über diesen Vorfall:

“Hallo Leute,

nachdem die Seite nun recht schnell wieder online war, habe ich im Anschluss heute auch wieder Zugriff auf mein Profil.

Bei meiner ersten Anfrage an den Support wollte ich wissen, was der Grund der Sperrung war. Es hieß bei der Antwort wörtlich:

“Die Seite wurde gesperrt, weil Du Fotos hochgeladen hast, die gegen die Erklärung der Rechte und Pflichten verstoßen hat. Diese Inhalte wurden von Facebook entfernt.”

Leider habe ich nie erfahren, welche Fotos dies genau waren und wer sich da beschwert hatte, auch nicht auf Nachfrage. Ich kann mir dies nur erklären, da zeitweise Fans die Möglichkeit hatten, Fotos selber auf die Seite hochzuladen. Da ich keinerlei Kontrolle über die Flut der Uploads hatte und ich das Copyright im Kopf hatte, habe ich diese Funktion wieder deaktiviert. Zum andern hätte es ein älteres Profilbild gewesen sein können, wofür ich selber keine Rechte hatte. Für das jetzige Profilbild sowie die, die unter dem Reiter “Fotos” zu sehen sind, habe ich uneingeschränkte Nutzungsrechte vom Fotografen selber vor etwas über einem Monat erworben und kann dies jederzeit schriftlich nachweisen.

Es ist somit von meiner Seite gewährleistet, dass soetwas nicht mehr wieder vorkommt.

Also, dieses Mal ausnahmsweise keine Verschwörungstheorien, sondern eine recht “banale” Sache. Auch waren die Seite und mein Profil nie gelöscht, sondern bis zur weiteren Klärung lediglich deaktiviert gewesen.

Diese Seite ist nun wieder Haupttreffpunkt für alle Menowin Fans. Ich danke allen Fans für Eure zahlreiche Unterstützung, Eure Geduld und Loyalität! Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch den Resat (DJ-R) von der OffBase, der mir bei dieser Angelegenheit rasch beiseite stand. Danke Resat für Dein Engagement!

Lieben Gruß
Michael Morris

——————————————————————————————-
Zitat:

“Hallo Michael,

Wir haben Dein Konto reaktiviert. Wir möchten uns für jegliche Unannehmlichkeiten entschuldigen und hoffen, dass Dir Facebook gefällt.

Danke, dass Du Facebook kontaktiert hast.”

Wie Michael Morris bekräftigt, sind diesmal keine Verschwörungstheorien daran schuld. Es handelte sich hierbei um Urheberrechtsverletzungen.

Was denkt ihr darüber?

Denken die Fans von Menowin Fröhlich bei Vorfällen dieser Art immer gleich an Verschwörungen und übertreiben damit?

Oder sind solche Befürchtungen begründet?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …