Menowin Fröhlich – noch keine CD aber Fans planen schon Sturm auf...

Menowin Fröhlich – noch keine CD aber Fans planen schon Sturm auf Musikläden

Vor einigen Tagen konnte man in einem Statement auf der offiziellen Facebook-Fanseite von Menowin Fröhlich, dem DSDS-Zweiten 2010, nachzulesen, dass es wohl endlich zu einem Vertrag mit einem Plattenlabel gekommen sei. Jedenfalls habe Menowin etwas unterschrieben. Wo, das wurde leider nicht verraten und deshalb brodelt auch wieder die Gerüchteküche.

Menowin Fröhlich (c) RTL / Andreas Friese

Um was für einen Vertrag handelt es sich, angesichts der Tatsache, dass Fröhlich demnächst mit großer Wahrscheinlichkeit in der JVA Darmstadt-Eberstadt antreten muss, um dort die restlichen 313 Tage seiner Haft abzusitzen? Leider hatte er ja gegen die Bewährungsauflagen verstoßen und das Gesetz kennt hier auch bei dem Jungbarden keine Gnade. Obwohl ein Gnadengesuch eingereicht wurde, wird er wohl ab Mitte Februar einsitzen müssen.

Welches Label also nimmt jemanden, von dem man weiß, dass er mit Sicherheit keine Promotour machen kann, um eine mögliche Single auch ordentlich verkauft zu bekommen? Selbst wenn Menowin nach einiger Zeit in den offenen Vollzug kommen sollte, so muss er nachts doch wieder zurück in den Knast. Und welcher Veranstalter ist schon bereit, für tagsüber Konzerte anzuberaumen?

Trotzdem – die Fans glauben an ihn. Sie sind –  wie immer – aus dem Häuschen und planen bereits, die Plattenläden nach der Veröffentlichung, an die sie fest glauben, zu stürmen. Ihr großes Vorbild ist hier offenbar Joanne K. Rowling mit ihren überaus erfolgreichen Harry-Potter-Büchern.

Da wollen wir mal hoffen, dass es noch genügend Fans gibt, damit das mit dem Schlangestehen vor den Geschäften auch klappt!

Vorheriger ArtikelDSDS 2011 – Nico Raecke: Die Jury ließ ihn weiter, doch die Justiz holte ihn wieder zu sich
Nächster ArtikelJulia Ganster: EXKLUSIV Fotos vom Shooting für Dermacare