Menowin Fröhlich – Single fällt in den Charts

Menowin Fröhlich – Single fällt in den Charts

Mehrzad Marashi (li.) und Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

Anfang Mai geht DSDS 2011 in die letzte Runde und kürt den Sieger der Staffel 2011. Für viele sind die diesjährigen Teilnehmer aber lange nicht so spannend, wie der letztjährige Finalist, Menowin Fröhlich. Der erreichte zwar nur den zweiten Platz nach Mehrzad Marashi, ist aber voraussichtlich der meistgegoogelte DSDS-Teilnehmer aller Zeiten.

Mehrzad Marashi (li.) und Menowin Fröhlich (c) RTL / Stefan Gregorowius

 

Menowin durfte sich zwar nicht offiziell Superstar nennen, war fortan aber für seine Fans der „Superstar der Herzen“ . Eine große Karriere sagte man ihm voraus. Alles fing auch gut an. Seine Fanbase wuchs stetig und er fand sofort einen Booker, der ihm zahlreiche Auftritte und eine respektable Gage verschaffte.

Leider gab es aber immer wieder „Stolpersteine“ in seinem Leben, die ihn zuletzt auch wieder dorthin gebracht haben, wo er kurz vor Beginn der Staffel hergekommen war: ins Gefängnis. Wenn er im Dezember dieses Jahres wieder frei kommen sollte, dann hat er allerdings eines geschafft:

Seine erste Singe war in den Charts.

Letzte Woche startete “If You Stayed” mit einem respektablen Platz 21. Diese Woche ist es noch Platz 39, wie man seit heute auf Soulfood lesen kann. Mehr als 20 ehemalige DSDS-Teilnehmer  schafften zum Single-Start zwar bessere Ausgangspositionen, aber die saßen zu diesem Zeitpunkt auch nicht im Gefängnis. Mehr war einfach nicht zu erwarten, denn Menowin bekommt für die Promotion keinen Ausgang, und auch die über 146.000 Fans, die auf Facebook organisiert sind, scheinen nur zögerlich zu kaufen.

Die Operation 3fach-Platin, die vor einigen Wochen ausgerufen wurde, scheint damit gescheitert zu sein, denn es ist wohl eher damit zu rechnen, dass der Abwärtstrend anhält. Die angestrebten 900.000 Verkäufe werden es voraussichtlich auch annähernd nicht werden.

Einen ersten Platz hat die Single allerdings geschafft: auf Amazon ist sie die am meisten verschenkte Single. Damit war zumindest die “Operation Osterhase” erfolgreich.