Michael Hirte – Ex-Manager will Geld einklagen!

Michael Hirte – Ex-Manager will Geld einklagen!

Michael Hirte, der Supertalent (RTL) Sieger von 2008 hat Ärger am Hals.

COLOGNE, GERMANY - DECEMBER 07:  Musician Michael Hirte performs during the RTL 2008 review show on December 07, 2008 in Cologne, Germany.  (Photo by Patrik Stollarz/Getty Images)

Michael Hirte gewann am 29. November 2008 die RTL-Show “Das Supertalent”.

Besser bekannt ist er als “Der Mann mit der Mundharmonika”.

Heute berichtet die Bildzeitung davon, dass der Manager von ihm Geld haben möchte. Darüber war schon vor längerem etwas zu lesen.

So berichtet die Bildzeitung, dass er kurz vor 10:00 Uhr in Begleitung mit seiner Anwältin Bettina Strehl und der Freundin und Managerin Jenny ins Kölner Landgericht kam.

In der Sicherheitskontrolle musst er sogar kurzzeitig sein Instrument ablegen.

Der Fall Meister gegen Hirte mit dem Aktenzeichen 22 O 586/09 wurde im Saal 230 verhandelt. Ronny Meister, der Ex-Manager des Musikers verklagte ihn auf 88854 Euro.

Dabei geht es um einen Vertrag, den beide Parteien bereits während der Supertalent-Show im Novmeber 2008 abgeschlossen hatten. Michael Hirte kündigte diesen im September 2009 fristlos auf. Damit war der Manager aber nicht einverstanden und fordert noch Geld von ihm.

Die Anwältin von Hirte in einem Schriftsatz:

„Ein Knebelvertrag, der unseren Mandanten seiner wirtschaftlichen und künstlerischen Freiheit beraubt.”

Als Argument wurde auch erwähnt, dass 25 Prozent Provision einem Wucher gleich kommen, denn in der Branche sind es standardmässig 10 bis 20 Prozent.

Hirte war im Gerichtssaal leise und sagte kein Wort.

Bettina Strehl:

„Er fühlt sich ausgenutzt und über den Tisch gezogen.”

Manager Ronny Meister:

„Ich habe alles getan. Es gab nie einen Hinweis, dass Herr Hirte unzufrieden war.”

Das Gericht schlug einen Vergleich vor. Es sollten 41000 Euro genügen um den Fall zu den Akten zu legen. Doch Ronny Meister ist das zu wenig. Das Gericht will nun Ende Juni das Urteil bekannt geben.

Was denkt ihr darüber?

Sind 25 Prozent Provision für einen Manager zuviel?

Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt …