Million Dollar Model – Harte Knebelverträge

Million Dollar Model – Harte Knebelverträge

Nun ist es offiziell, ProSieben hat eine weitere Sendung, bei der nach Schönheiten gesucht wird. Germany’s Next Topmodel ist jetzt erst einmal fertig und Heidi Klum kann bis 2013 eine GNTM-Pause einlegen.

ProSieben hat ein weiteres Topmodel verpflichten können, denn die wunderschöne und noch junge (27) Bar Rafaeli wird der Hauptakteur dieser Sendung sein. Der Titel zu der neuen Sendung klingt mit Million Dollar Model sehr verlockend, aber wer meint, dass die Gewinnerin um eine Million Dollar reicher ist, der irrt.

Damit vorab nichts durchsickert, gibt es knallharte Knebelverträge.

  • Handy, Laptop und Facebook verboten. Anrufe nur über das Produktions-Telefon.
  • Pro Folge 200 Euro Taschengeld. Geplant sind fünf Folgen mit 15 Fotoshootings in vier Wochen.
  • Die Mädchen müssen das machen, was das Drehbuch vorgibt.
  • Die Mädchen müssen für drei Monate honorarfrei zur Verfügung stehen.
  • Fast wie bei BigBrother, die Kamera ist immer dabei, auch wenn es unangenehm ist.
  • 10.000 Euro Strafe, wenn ein Termin versäumt wird. Schafft man doch locker bei 200 Euro Taschengeld in der Woche.
  • 50.000 Euro Strafe, wenn Details ausgeplaudert werden.

Laut der BZ ist noch nicht einmal sicher, ob die Gewinnerin überhaupt Geld bekommt. Aber sie bekommt definitiv keine Million.

Der Titel “Million Dollar Model” sagt aus, dass man irgendwann im Modegeschäft so viel verdienen könnte.

Da vergeht einem ja schon vorher die Lust, sich diese Sendung anzuschauen, denn die Kandidatinnen können einem ja jetzt schon leid tun und alles wirkt sehr nach Ausbeutung. Dennoch, wir von Castingshow-News.de werden natürlich schauen, damit wir Euch auch immer aktuell berichten können.