Musikproduzent Sören Schnabel sucht neue Naddel

Musikproduzent Sören Schnabel sucht neue Naddel

Wir von CastingShow-News.de hatten ein interessantes Interview mit Musikproduzent Sören Schnabel.

Die ersten beiden Teile des neuen Interviews mit dem neuen Poptitan, wie sich Sören Schnabel auch selbst bezeichnet, haben wir bereits veröffentlicht. Diese Teile könnt ihr hier abrufen:

X Factor Mario Loritz will bei Sören Schnabel vorbeischauen
Musikproduzent

Sören Schnabel stellt Menowin Fröhlich ein Ultimatum

Der Musikproduzent hat versucht mit Mario Fröhlich einen Song aufzunehmen. Leider nicht nach gewünschtem Erfolg. Der Produzent meinte, dass er zwar Talent hat, aber noch etwas üben müsste. Demnächst plant er auch mit Mario Loritz etwas zu machen. Auch er war wie Mario Fröhlich bei der Castingshow X Factor.

COLOGNE, GERMANY - APRIL 03: Menowin Froehlich performs during the contest DSDS - Deutschland Sucht Den Superstar 7th Mottoshow on April 03, 2010 in Cologne, Germany. (Photo by Stefan Menne/Getty Images)

Reden machte der Produzent aber auch von sich, als er Menowin Fröhlich einen Song anbot. Der 23-jährige Ingolstädter wurde Zweiter bei Deutschland sucht den Superstar (RTL). Jedoch sprang Menowin noch nicht auf das Angebot von Sören Schnabel an. Trotzdem gibt ihm der Musikproduzent noch etwa 2 Wochen Zeit sich zu melden.

Unterdessen spricht Sören Schnabel natürlich nicht nur über Arbeit, sondern hat auch ein Privatleben.

Wie er uns mitteilte, ist er auf der Suche nach einer neuen Naddel.

Schnabel: “Ich suche eine tolle Frau, die an meiner Seite ist, die mit mir zusammen ist. Die meine Frau wird, die ich heiraten kann, die meine neue Naddel wird.”

Ausserdem möchte er mit ihr seinen Erfolg teilen. Und zwar den, den er mit “Thriller 2” erreichen wird. Der Musikproduzent erzählte uns auch, dass er seit er an “Thriller 2” arbeitet, auch die Amis an ihm interessiert sind und mit ihm zusammenarbeiten wollen. Ausserdem unterstützt er auch einen Jungen aus der Ukraine, der sehr gute Beats macht. Er wird am Wochenende beim Musikproduzenten vorbeischauen.

Er spricht aber ebenfalls davon, dass ihn oft Mädels nicht ernst nehmen. Der Musikproduzent betont, dass er aber ernst genommen werden möchte. Denn er kann auch ernst sein, wenn er von jemanden auf den Arm genommen wird.

Immerhin sollen andere einmal das schaffen, was er bis jetzt geschafft hatte, sagte uns der Produzent weiter.

Der neue Pop Titan hat uns auch verraten, dass er bei “Herzblatt” mitgemacht hätte, wenn Rudi Carell noch leben würde.

Wir wünschen Sören Schnabel also alles gute bei der Suche nach seiner Traumfrau.

Schon bald werden wir den nächsten Teil des Interviews veröffentlichen.

Wir bedanken uns beim Musikproduzenten für das offene Gespräch.

Hier gibt es einen Ausschnitt von Thriller 2 zu hören:

Was denkt ihr darüber?