My Name is… – Gewonnen haben Ramstein und Adele

My Name is… – Gewonnen haben Ramstein und Adele

Gestern war das große Finale von My Name is…. acht Finalisten kämpften um den Sieg. Als Stargäste waren Carmen und Robert Geiss eingeladen, die bei uns durch die Sendung “Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie” bekannt wurden.

Die Finalisten waren in zwei Kategorien unterteilt, die Kinder und die Erwachsenen. Bei den Kindern trat die 14-jährige Viviana Grisafy als Amy Winehouse auf und zeigte trotz ihres jungen Alters eine unglaublich kräftige und tolle Stimme. Maria Pasqua Casti (15) als Adele mit einer ebenfalls unfassbar guten Stimme und einer wirklich gewissen Ähnlichkeit von Adele, die sie verkörperte.

Der 13-jährige Boris Ezeti trat als Bruno Mars auf und die 12-jährige Pia Krämer als die bezaubernde Céline Dion.

In der Kategorie der Erwachsene kämpften Sven Oestmann als Eminem, Simone Bartel als Nena, der sie unglaublich ähnlich sieht und sich auch wirklich anhört wie Nena. Christian Sander und seine Band gingen als Rammstein auf die Bühne und Kai Glombiowski wagte sich als Mann im Tina Turner-Kostüm.

Gewonnen haben Christina Sander und Band als Rammstein und die 15-jährige Maria Pasqua Casti als Adele.