Ninja Warrior Germany – Laut Marius Al-Ani brauchen die anderen gar nicht...

Ninja Warrior Germany – Laut Marius Al-Ani brauchen die anderen gar nicht erst antreten

Ninja Warrior Germany - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Ninja Warrior Germany – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Im Juli geht es bei RTL mit der ersten Staffel “Ninja Warrior Germany” los und es haben sich für die neue Show, die es erstmals auch in Deutschland gibt, über 7.000 Teilnehmer beworben. Nur 240 haben es in die engere Wahl geschafft. Wie viele wir letztendlich im TV sehen werden, das ist uns leider noch nicht bekannt.

Dafür wissen wir aber, dass wir auch einige bekannte Gesichter aus dem TV wiedersehen werden und einige Kandidaten – ob bekannt oder nicht – können wir Euch schon vorstellen.

Einer, der es geschafft hat, ist Marius Al-Ani

Sein Steckbrief:

  • Alter: 25
  • Beruf: Profi-Wrestler
  • Größe: 176 cm
  • Gewicht: 90 kg
  • Kernsportarten:  Wrestling, Kraftsport

Wrestler haben immer einen besonderen Namen und auch eine Kampfsage. Erstes nennt sich Marius Al-Ani als “Mr. Bullshit” und seine Kampfansage lautet:

“Sport ist mein Job und die anderen Hobby-Sportler brauchen gar nicht erst antreten.”

Marius hat ein klares Ziel vor Augen und das ist der Sieg bei Ninja Warrior Germany. Hier kann er allerdings keinem seinen Kampfstil präsentieren, denn das würde bedeuten, dass die anderen Kandidaten voll eins auf die Zwölf bekommen würden. Das haben aber schon zu Genüge andere Wrestler im Ring erleben müssen, denn immerhin ist der 25-Jährige der aktuelle Junior-Champion der “European Wrestling Promotion” und er ist zusätzlich Schweizer Meister.

Ob das so die ideale Sportart ist, um die Show zu gewinnen? Warten wir es ab.

Alle Infos zu "Ninja Warriors Germany" im Special bei RTL.de