ÖNTM – Marina Djordjevic im Auge des Monster-Sturms

ÖNTM – Marina Djordjevic im Auge des Monster-Sturms

Jademodels - Marina Djordjevic - Foto: (c) George Liveiratos
Jademodels - Marina Djordjevic - Foto: (c) George Liveiratos

Das Kärntner Topmodel Marina Djordjevic, Drittplatzierte von Österreichs Nächstes Topmodel 2010, ist bekanntlich zurzeit als Model in New York gebucht.

Das Jademodels-Aushängeschild berichtet von dem Monster-Sturm “Sandy” und den Auswirkungen in New York:

“Das Modelbusiness  steht zurzeit genauso  still, wie die ganze Stadt New York. Es schaut wirklich furchtbar aus, wie in einem Weltuntergangs-Film!”,

meint die Kärntnerin. Djordjevic lebt  in einem Modelappartement direkt in Manhattan, einem der am schwersten betroffenen Stadtteile.

Das Model meint weiter:

“Ich hab mich während  Sandy wütete, in der Wäschekammer im Keller versteckt. Glücklicherweise sind die Überschwemmungen nicht bis zu mir gekommen!”

Trotz des Schocks hat sie es nicht bereut, abermals nach New York gegangen zu sein, denn vor dem Hurikan  hatte sie einige tolle Bookings verzeichnen können.

“Aber das sielt anbetracht dieses Unglücks und der vielen Toten keine große Rolle!”,

meint Marinas Manager Dominik Wachta von Jademodels, der einfach froh ist, wenn Marina Djordjevic wieder gesund in  Österreich landet.

Nach wie vor hat die  20-Jährige keinen  Strom und auch kein Internet, nahm aber über ein  Internetcafe Kontakt mit ihrem Management  auf, um durchzugeben, dass  sie  okay sei.

Ende November kehrt Marina wieder nach Österreich  zurück und möchte  sich nach dem Schock erst einmal ein bisschen  erholen.

Vorheriger ArtikelX Factor 2012 – Für Colin Rich, Lisa Aberer, Andrew Steven Fischer und Josephine hat es sich ausgeträumt
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – “Don’t worry, be happy” und andere Mottos aus dem Team von Rea Garvey