ÖNTM – Salzburger Models erobern internationales Modelbusiness

ÖNTM – Salzburger Models erobern internationales Modelbusiness

Buket Cakir - Foto (c) Jürgen Innocente & Isabella Krenn / Jademodels
Buket Cakir - Foto (c) Jürgen Innocente & Isabella Krenn / Jademodels

Beim großen Österreichs Nächstes Topmodel 2014-Finale im Vinatrium Deutschkreutz ist Salzburg leider (wieder) leer ausgegangen, doch im internationalen Modelbusiness können zwei Salzburgerinnen jetzt punkten:

Jacqueline Fluch und Buket Cakir werden beide von Jademodels International in Wien gemanagt und wurden von ihrem Management soeben für sogenannte “On Stay Bookings” zwei beziehungsweise drei Monate nach Asien vermittelt.

Während es für die Piesendorferin Jacqueline Fluch, sie war gemeinsam mit Christina Gegg die Salzburger Vertretung im Topmodel-Finale, schon im Oktober nach China ging, fädelte man bei Jademodels für Salzburgs Nächstes Topmodel 2012 Buket Cakir, hier biem Shooting mit Top-Visagistin Isabella Krenn und Fotograf Jürgen Innocente, ein Engagement in Mumbei (Indien) ein. Beides sind gute Modelmärkte für Newcomerinnen um Erfahrung zu sammeln und das Portfolio zu verbessern, was wiederum für Engagements in großen Modemetropolen wichtig ist.

Jademodels hat sich auf den Bereich “Modelmovement”, die Vermittlung von Models ins Ausland, spezialisiert und ist in Österreich einer der ersten Ansprechpartner für Auslandskarrieren. Über 100 Models haben über das Modelmanagement von Dominik Wachta bereits den Sprung zur internationalen Modelkarriere geschafft. Aktuell sind Jademodels in New York, Los Angeles, Mailand, Shanghai, New Delhi und Mumbei gebucht, die Kärtnerin Anicca Egger lief gerade als einzige Österreicherin alle sieben Tage auf der New York Fashionweek.

Etwas wovon auch Buket & Jacqueline träumen. Den ersten Schritt dafür haben sie jetzt jedenfalls gesetzt.

Vorheriger ArtikelÖNTM – Anicca Egger hatte tolles Shooting mit Michael Wittig
Nächster ArtikelDas Supertalent 2014 – Pfälzische Version von “Monsta” ging daneben