ÖNTM – Topmodel Marina Djordjevic geht nach Mailand!

ÖNTM – Topmodel Marina Djordjevic geht nach Mailand!

Das was Heidi Klum und Lena Gercke mit den Formaten Germanys Next Topmodel und Austrias Next Topmodel offenbar nicht schaffen, schaffen aber regelmäßig die Gewinnerinnen einer österreichweiten Modelwahl. Doch auch Models die nicht gewinnen machen dann oft internationale Karriere. So auch die Kärntnerin Marina Djordjevic.

Mit Österreichs Nächstes Topmodel, der bundesweiten Modelwahl seit 2006 (also nicht der neuen ähnlich lautenden Castingsendung von Puls 4), fing ihre Karriere an…

Mittlerweile gehört Marina Djordjevic, die bei ÖNTM 2010 den dritten Platz belegte, zu einem der erfolgreichsten österreichischen Models. Sie war bei großen Modeshows z.b mit Philipp Plein, Oscar de la Renta, La Perla by Per la Donna und weiteren großen Brands zu sehen und lebt mittlerweile ausschliesslich vom Modeln. Nach 2 Engagements in Deutschland wartet jetzt weiterhin ein dichtes Programm für die 19-jährige:

Eben noch war Marina bei der Strictly Black auf Burg Perchtoldsdorf für die Labels “Atelier Nice” und “Alessio Design” im Einsatz, kommendes Wochenende wird die Klagenfurterin dann wieder in Deutschland, diesmal im Lilien Carre (Wiesbaden) gemeinsam mit Österreichs Nächstes Topmodel 2011 Aleksandra Zdero, im Laufsteg-Einsatz sein und dann gehts ab nach Mailand.

“Marina ist zwar nicht unser erstes Model in Mailand, allerdings konnten wir sie zu einer der absoluten Top-Adressen vermitteln!”

freut sich Jademodels-Gründer Dominik Wachta und zieht einen Vergleich:

“Das ist wie wenn ein österreichischer Fußballspieler zum AC Milan wechselt. Marina Djordjevic ist jetzt in der Championsleage des Modelbusiness angekommen.”

Aus vertraglichen Gründen darf man bei Jademodels noch nicht den Namen der Agentur nennen, aber sie gehört zu den absoluten Hotspots der Modemetropole. Die 19-jährige Kärntnerin soll vor allem für Showrooms und Katalogshootings eingesetzt werden. Die Mailänder Agentur liess sich zusätzlich eine Option fürs nächste Jahr in den Vertrag reinschreiben und holt Marina bereits am 17.Oktober nach “Bella Milano”. Ein großer Vertrauensvorschuß!

Auch Jademodels Kärnten Leiter Harri Palma freut sich:

“Marina hat sich das wirklich verdient und hat somit eindrucksvoll bewiesen dass sie das erfolgreichste Kärntner Model der Gegenwart ist. Gleichzeitig sehen die Kärntner Talente damit aber auch deutlich, dass Jademodels für sie eine etablierte Brücke in die weite Modelwelt ist. Im Gegensatz zu anderen Managements oder Agenturen müssen sie dafür nicht einmal nach Wien fahren, denn wir bilden die Models vor Ort in Kärnten für die internationalen Aufgaben aus.”

Marina selbst kann ihr Glück kaum fassen:

“Meine Mutter hat am Telefon vor Freude einen Schrei losgelassen, dass mir meine Ohren weh getan haben. Sind wir ehrlich – von so einer Chance träumt doch jedes Model und ich hätte mir nie gedacht dass das so schnell gehen würde!”

Eine ähnliche Karriere könnte auch auf weitere Kärntner Models warten: Denn am 21.Oktober 2011 findet das zweite und letzte Casting für “Kärntens Nächstes Topmodel 2012” – der offiziellen Kärnten-Vorwahl von Österreichs Nächstes Topmodel – statt. Nach dem zweiten Casting erhalten die 15 besten Bewerberinnen eine umfassende und kostenfreie Ausbildung in der Jademodels Kärnten Modelschool. Alle 15 Mädchen erhalten einen Management-Vertrag bei Jademodels Kärnten.

Die besten 10 Bewerberinnen treten dann am 27.Jänner 2012 auf Schloß Wolfsberg um den begehrten Titel und die 2 Finalplätze im Bundesfinale an. Die beiden Gewinnerinnen erhalten neben Sachpreisen zudem einen Profivertrag mit Jademodels International in Wien.

Bewerbungen unter kaernten@csc1.at mit dem Betreff “ÖNTM” oder auf www.jademodels.at