ÖNTM – Vize-siegerin Sandra Forster mit großen Zukunftsplänen!

ÖNTM – Vize-siegerin Sandra Forster mit großen Zukunftsplänen!

Jademodels - Sandra Forstner - Foto: (c) Karin & Joe Winter
Jademodels - Sandra Forstner - Foto: (c) Karin & Joe Winter

Sie war die große Überraschung beim Österreichs Nächstes Topmodel 2013-Finale und stahl (fast) der Siegerin die Show: Sandra Forstner, eine gebürtige Steirerin die aufgrund ihres Lebensmittelpunktes in Kärnten auch für Kärnten antrat, wurde bekanntlich sensationelle Zweite und verpasste den Sieg nur um 1,5 Punkte. Der Erfolg war umso beachtlicher, da Forstner bei den Wettquoten nicht einmal im Final-Durchgang der besten Sechs gesehen wurde.

Aber auch für die dunkelblonde Schönheit gibt es bereits Interesse aus dem Ausland, meint ihr Manager Dominik Wachta von Jademodels:

„Als Typ passt sie meiner Meinung nach sehr gut nach Paris, das ist ein Ziel für die Zukunft!“

Aktuell hat die steirisch-kärntnerische Modelschönheit noch ein Jahr Schule vor sich, sie besucht die Modeschule in Klagenfurt.

„Danach freue ich mich schon auf das internationale Modeln!“,

lacht Sandra.

In der Zwischenzeit arbeitet sie am österreichischen Modelmarkt und feiert auch hier ihre Erfolge. Kommenden Samstag ist sie für Kamera-Riesen Nikon gebucht, gleich 1 Tag später läuft sie Modeshows für Francesco Cardeloni und Keti Berisha.

Vor kurzem hatte sie zudem eine Shootingwoche in Mallorca, wo ihr Management Jademodels ab Oktober sogar einen Agentur-Sitz eröffnet.