Österreichs Nächstes Topmodel 2011 heisst Aleksandra Zdero!

Österreichs Nächstes Topmodel 2011 heisst Aleksandra Zdero!

Julia Ganster (ÖNTM 2008), Modelmanager Dominik Wachta, Aleksandra Zdero (ÖNTM 2011) und Astou Maraszto (ÖNTM 2010) - (c) Manfred Padinger
Julia Ganster (ÖNTM 2008), Modelmanager Dominik Wachta, Aleksandra Zdero (ÖNTM 2011) und Astou Maraszto (ÖNTM 2010) - (c) Manfred Padinger

Was für ein Abend, was für Siegerinnen! Im Luxusambiente des Kursalon Wien (ehemals Salon Hübner) wurde eine Party der Extraklasse gefeiert. Vor der Wahl, während der Wahl und natürlich auch nach der Wahl zu “Österreichs Nächstes Topmodel 2011” war Stimmung pur angesagt! Es kamen fast 1000 Besucher (abgezählt!) die die Teilnehmerinnen des Kooperationsevents mit TOM`S Club lautstark unterstützten.

Julia Ganster (ÖNTM 2008), Modelmanager Dominik Wachta, Aleksandra Zdero (ÖNTM 2011) und Astou Maraszto (ÖNTM 2010) - (c) Manfred Padinger
Julia Ganster (ÖNTM 2008), Modelmanager Dominik Wachta, Aleksandra Zdero (ÖNTM 2011) und Astou Maraszto (ÖNTM 2010) - (c) Manfred Padinger

Die 19-jährige Wiener Studentin Aleksandra Zdero mit einer Größe von 1,84 m und den Traum-Maßen von 80-60-90 gewann souverän und überlegen den diesjährigen Titel. Mit Respektabstand Zweite wurde die 17-jährige Wiener Schülerin Karina Schunker, 179 m groß mit Maßen von 84-62-92. Den Wiener Dreifach-Erfolg komplett machte Jaqueline Strehn, die wie die Siegerin 1,84 m groß ist (Maße 81-63-93).

Vierte wurde Franziska Okolo (Tirol, 1,80 m groß) Fünfte Jasna Jakovljevic (Kärnten, 1,74 m groß) und Sechste die Niederösterreicherin Bettina Kulmer (1,74 m groß).

Zwischen den Modedurchgängen von My Story, Jochen Junger und Duffshirts (Schuhmode von United Nudes) begeisterten die Musik-Acts vom singenden Topmodel Fruzsina Lazar, Soul-Star Jade Davis sowie der wohl verrückteste Violonist der Welt Habib Alberto. Auf den Turntables glänzte Dj Prince Mode, Stamm-DJ der größten Mode-Events des Landes.

Die Jury, bestehend aus Julia Ganster (Österreichs Nächstes Topmodel 2008), der Künstlerin Verena Gräfin Auersperg-Rotterdam, Fotokünstler Mike Müllegger, Travestie-Star und Mode-Ikone Francesco Cardeloni, Top-Designer Jochen Junger, Make-Up Artist Azer Günes, Fotograf Martin Jöchl, Model & Moderator Cyril Radlher, Dr. Edvin Turkof (plastischer Chirurg, hatte bei soviel Schönheit natürlich dienstfrei) sowie Astou Maraszto (Österreichs Nächstes Topmodel 2010) waren streng wie nie, doch der Sieg für Aleksandra Zdero war eine klare Sache.

“Sie verkörpert für mich ganz klar den internationalen Typ Model und ich traue ihr alles zu, wirklich alles!” schwärmt Model-Manager Dominik Wachta, der wie gewohnt als Moderator durch den Abend führte. Bestens gecoacht von Tina Willnauer, die die kurzfristig erkrankte Star-Choreographin Mischa Vogl hervorragend vertrat, zeigten die Mädls ein unglaubliches Potenzial.

Das Hairstyling des Events kam vom Salon Josef Winkler, Das Make Up von Azer Günes, die ein weiteres Mal zeigte, dass es in Österreich kaum Make Up Artistinnen von so einem hohen Level gibt.

Der Wettbewerb Österreichs Nächstes Topmodel – der nichts mit einer neuen ähnlich lautenden Castingsendung zu tun hat – zeigt wieso der Contest seit 2006 sich immer weiter wachsender Beliebtheit erfreut. Wir wollen den Bewerb noch in 20 Jahren austragen, freut man sich bei Jademodels über den gelungenen gestrigen Abend.

Ausklingen liess man den Event im Club Take 5 bei der offiziellen “Österreichs Nächstes Topmodel Aftershowparty” in Kooperation mit Brandnite (Markus Enders) sowie den Chartstürmern “Heike & Julia” und ihrem Hit “iphone”. Bis um 07.00 in der Früh war der Club bestens gefüllt. Was für eine Nacht!