POPSTARS 2012 – 19 Kandidaten gehen in den Workshop, allerdings sinken die...

POPSTARS 2012 – 19 Kandidaten gehen in den Workshop, allerdings sinken die Quoten weiterhin

Es ist der schlechteste Start POPSTARS, den die Castingsendung je erlebt hat. Dieses Jahr ist die Jubiläumsstaffel, doch zu feiern gibt es im Moment noch nicht sonderlich viel.

An massig Konkurrenz liegt es jedenfalls nicht, denn aktuell ist POPSTARS die einzige Castingsendung, die derzeit bei uns in Deutschland läuft. Es wird vielleicht der Sommer überhaupt für die 19 Kandidaten, die es in den Workshop nach Ibiza geschafft haben, aber nicht für ProSieben. Der Sender kann nicht wirklich glücklich sein, denn die gestrige vierte  Folge sahen nur 1,58 Millionen Zuschauer und das ist eine satte Viertelmillion weniger wie in der Vorwoche.

Natürlich kann es auch an dem hervorragenden Wetter, was Deutschland endlich erfährt, liegen. Biergärten zu besuchen, macht im Moment mit Sicherheit mehr Spaß, als sich vor den heimischen Fernseher zu setzen. Zu lange haben wir auf laue Sommerabende gewartet.

Wirklich interessant waren die Castings allerdings auch nicht. Manche Kritikpunkte konnte man nicht immer nachvollziehen und vier Wochen am Stück zuzuschauen, wie ein Kandidat an seine acht Sterne kommt, ist auch irgendwo ein wenig langweilig.

Warten wir ab, wie sich die Staffel in den nächsten Wochen entwickelt, wenn es auf Ibiza dann zur Sache geht.

Vorheriger ArtikelGNTM – Heidi Klum genießt ihr Single-Dasein mit ihren Kindern
Nächster ArtikelGNTM – Was macht eigentlich “The Body” Sara Kulka?