Popstars 2012 – Die Jury ist nicht immer einer Meinung

Popstars 2012 – Die Jury ist nicht immer einer Meinung

Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Das ist in der Jury von Popstars auch nicht anders: 4 Menschen können nicht immer einer Meinung sein.

Ab dem 5. Juli läuft die neue Popstars-Staffel im TV. Die Jury könnte nicht weniger Popstars-Like sein, denn sie setzt sich aus jeder Menge Ex-Gewinnern und dem Urgestein Detlef D! Soost zusammen. Mit dabei sind No Angels-Sängerin Lucy Diakovska, die Ex-“Monrose“-Sängerin Senna Guemmour und der Ex-“Bro’Sis“-Sänger Ross Antony.

So kurz vor dem Start wollte das Magazin “in – Das Star & Style Magazin” wissen, wie denn die Stimmung in der Jury ist. Vertragen sie sich alle bei so viel geballtem Musiker-Elan?

“Es haben sich zwei Lager gebildet: Lucy und ich repräsentieren die ,dunkle Seite’. Es hat sich herauskristallisiert, dass wir bei den meisten Kandidaten strenger und einfach direkter sind. Ross und Senna – oder auch ,Rosenna’, wie wir sie nennen – sind unsere Sonnenseite. Sie geben viel positives Feedback
und gute Punktzahlen.”

Das klingt im ersten Moment nicht gerade positiv und nach unterschwellig schlechter Laune. Dem soll aber nicht so sein, weil Detlef D! Soost ganz genau weiß, wen er da neben sich sitzen hat. Alle haben bei Popstars mitgemacht und wissen, was auf die Kandidaten zukommt. Gerade deswegen hat man sich wohl für diese Jury entschlossen: Sie haben allesamt Erfahrungen als Popstars und können die einzelnen Teilnehmer so natürlich viel besser coachen.

Hauptsache die Jury verträgt sich immer wieder und arbeitet an einem gemeinsamen Ziel – und danach sieht es ja auf jeden Fall auch aus.

Vorheriger ArtikelThe X Factor (GB) – Gary Barlow möchte mit Robbie Williams ein Album aufnehmen
Nächster ArtikelX Factor GB – Zayn Malik von One Direction ist jetzt Hausbesitzer