POPSTARS 2012 – Für Steffi war und ist es der Sommer ihres...

POPSTARS 2012 – Für Steffi war und ist es der Sommer ihres Lebens

POPSTARS - Steffi - Foto: © ProSieben/Bernd Jaworek
POPSTARS - Steffi - Foto: © ProSieben/Bernd Jaworek

Wie Ihr schon wisst, ist heute Abend das große POPSTARS-Finale. Auch die 19-jährige Steffi aus Ingolstadt hat sich von ProSieben interviewen lassen.

Du bist im Finale! Wie fühlt sich das an?

“Es ist Freude, Stolz und Aufregung zugleich. Die Punktevergabe ion der letzten Entscheidungsshow auf Ibiza war einer der schönsten, wenn nicht sogar der schönste Augenblick in meinem bisherigen Leben. der Gedanke an diese Emotionen und diesen Zusammenhalt zwischen Cem, Alessio und mir, verursacht mir heute noch Gänsehaut.”

Wie bereitest Du Dich auf das Finale vor?

“Grundsätzlich bereite ich mich wie auf jede Entscheidungsshow auf Ibiza vor. Ich lerne alle Texte, bis ich alles im Schlaf aufsagen kann, übe jeden Tanzschritt so lange, bis die Performance sitzt, vergesse dabei aber nie den Spaß und die Liebe zur Musik.”

Warum solltest DU es unbedingt in die Band schaffen?

“Von der ersten Sekunde an war ich mit Herz und Seele dabei. Nicht umsonst ist bei mir die ein oder andere Träne geflossen. Ich hab immer  versucht, das Beste für meine Gruppe zu geben und sie zu unterstützen, wo ich nur kann. Ich bin ehrgeizig und liebe es, in einer Gruppe zu singen und deswegen muss ich einfach in diese Band.” (lacht)

Wolltest Du schon immer POPSTAR werden?

“Von klein an war es mein innigster Wunsch, Sängerin zu werden. Ich habe mich sehr lange Zeit nicht getraut, diesen Wunsch laut auszusprechen, da ich Angst hatte, nicht ernst genommen zu werden. Doch POPSTARS hat mein Talent  erkannt und gefördert, wofür ich diesem Format für immer dankbar bin und sein werde, egal wie die Geschichte für mich ausgehen wird.

Wie aufgeregt bist Du vor dem großen Finale?

“Klar wächst die Aufregung, je näher das Finale rückt. Ich freue mich aber so sehr, die ganze POPSTARS-Familie wieder zu sehen und mit Ihnen singen zu dürfen. Die Freude stellt die Nervosität ganz klar in den Schatten.”

Was ist Dein größter Traum?

“An erster Stelle steht natürlich, ein Mitglied der neuen POPSTARS-Band zu sein. Im gleichen Atemzug will ichaber auch, dass die entstehende Band ernst genommen wird und für harte bzw. gute Arbeit mit Erfolg belohnt wird. Denn, wenn es für mich gut ausgehen sollte, ist dies meine einmalige Chance, das zu machen, was ich liebe und worfür ich berufen wurde. Und das lasse ich mir von keinem schlecht reden oder vermiesen.”

Begleiten Dich Familie und Freunde nach Berlin? Wer drückt Dir live beim Finale im Studio die Daumen/unterstützt Dich?

“Alle sind dabei. Meine ganze Familie, meine engsten Freunde, einfach alle, die ich gern habe. Ich bin froh, dass sie mich unterstützen werden, denn Sie werden es sein, die mich feiern oder mich auffangen und trösten werden. Es ist sehr wichtig für mich,  sie an einem so wichtigen Tag in meinem Leben bei mir zu haben.

Wer oder was ist Dein Glücksbringer für das Finale?

“Generell besitze ich keinen Glücksbringer. Ich sage immer wieder: ‘Es wird so kommen, wie es kommen muss.”

Mit wem von den anderen Kandidaten wärst Du gerne in der Band? Und warum?

“Da ich selbst Musiker bin, wünsche ich mir sehr, mit Cem und Alex in eine Band zu kommen. Bei Ihnen hab ich das Gefühl, dass sie Musik genauso intensiv fühlen, wie ich es tue. Wenn es noch ein 4. Bandmitglied geben sollte, dann wünsche ich mir Alessio oder Joanna.

Sofern es mit dem POPSTARS-Traum leider doch nicht klappen sollte, was ist Dein Plan B?

“Wenn ich nicht in die Band kommen sollte, werde ich wohl anfangen müssen, zu studieren. Welcher Studiengang ist noch ungewiss, aber die Richtung ist klar: Musik!”

Was war Dein schönster Moment auf Ibiza?

“Sehr gute Frage, ich hab nämlich so viele schöne Momente erlebt, da weiß ich nicht, wo ich anfangen soll. Ich würde sagen, dass die erste und die letzte Woche die schönsten Momente beinhaltet haben. In der ersten Woche wurde ich von Stargast Loreen gecoacht un der Auftritt mit ihrem Hit ‘Euophoria’ war einer der schönsten in meinem Leben, in welchem ich auch zum ersten Mal so richtig gemerkt habe: Genau da gehörst du hin, mit einer Band auf die ganz großen Bühnen. In der letzten Woche war alles intensiver, als je zuvor. Ich hab so viel geübt wie noch nie, der Zusammenhalt und die Freundschaft unter den Kandidaten wurde immer stärker und kar, der letzte Auftritt war das perfekte Highlight für das Workshop-Finale. Man kann also wirklich sagen, dass dieser Sommer, der Sommer meines Lebens ist.”

Wird es Steffi in die Band schaffen und das mit den Kandidaten, die sie sich wünscht? Oder wird Steffi sich einen Studienplatz suchen müssen? Das alles erfahren wir heute Abend um 20.15 Uhr auf ProSieben bei der Live-Ausstrahlung des großen Finale.