Popstars – Bahar Kizil ist dem Tattoo-Wahn verfallen

Popstars – Bahar Kizil ist dem Tattoo-Wahn verfallen

Promi Shopping Queen

Heutzutage gibt es wirklich nicht mehr so viele Menschen, die nicht zumindest ein Tattoo haben. Die heutigen Tattoos sind mittlerweile richtig salonfähig geworden und haben nichts mehr mit der idiotischen Stecherei manch Jungendlicher oder gelangweilten Knackis zu tun, die meist nur mit blauer oder schwarzer Tinte oft stümperhaft gestochen wurden.

Unter der Vielzahl an Tätowierern gibt es sagenhafte Künstler, die meist ein eigenes Spezialgebiet haben. Dennoch sollte man sich jedes Tattoo, welches man sich stechen lässt, reiflich überlegen. Immerhin ist das eine Sache, die nie wieder weggeht und so mancher Star hat sein Tattoo auch schon bereut. So ja auch Heidi Klum, die sich nach und nach den Schriftzug Seal von ihrem Unterarm entfernen lässt.

Die ehemalige Monrose-Sängerin Bahar Kizil hat seit letztem Sommer auch ihr erstes Tattoo und dabei soll es nun nicht bleiben. Gegenüber den Kollegen von promiflash.de erzählte die 25-Jährige:

“Das nächste Tattoo kommt auf die Rippen. Da kommen meine Schwestern hin, mit ihren Namen.”

Wie es letztendlich aussehen soll, davon will sie sich von ihrem Tätowierer inspirieren lassen.

Gerade Schriftzüge scheinen es der Sängerin angetan zu haben. Ihr erstes Tattoo an ihrem linken Oberschenkel ist ein Schriftzug, der aus mehreren Wörtern besteht. Er ist so gestaltet, als sei er ein Strumpfband mit den Worten “chocolat.art.coeur.printemps.Méduse”. Die Bedeutung bleibt wohl das Geheimnis von Bahar.