Popstars – Gewalt war bei Gaby de Almeida Rinne keine Seltenheit

Popstars – Gewalt war bei Gaby de Almeida Rinne keine Seltenheit

Foto: (c) Gaby de Almeida Rinne/Facebook
Foto: (c) Gaby de Almeida Rinne/Facebook

Gaby de Almeida Rinne war einst Bandmitglied der Popstars-Band Queensberry. Dieses Jahr nahm sie dann bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” teil, um ihrer Karriere einen neuen Schwung zu verpassen.

Dadurch geriet sie natürlich wieder in den Fokus der Öffentlichkeit und nicht nur positiv. Schlimm nur, wenn Vorwürfe von der eigenen Mutter kommen. Gaby de Almeida Rinne traf sich zu einem Interview mit dem Magazin InTouch.

“Sie hat meinen Papa mit großen spitzen Edelsteinen und sogar mit Messern beworfen – vor meinen Augen! Die Messer sind sogar in meiner Zimmertür stecken geblieben”,

erzählte sie dem Magazin über ihre anscheinend sehr gewalttätige Mutter. Ihre Mutter war dann schlussendlich auch der Grund, warum Gaby de Almeida Rinne ihre Jugend in einem Heim verbringen musste.

Doch mit der Gewalt war noch lange nicht Schluss. Gabby hat eine kleine Tochter, die ebenfalls bei Pflegeeltern lebt, was an der Beziehung zu ihre Ex liegt. Doch das macht ihr die eigene Mutter jetzt zum Vorwurf und das ist etwas, was Gabby sehr trifft.