Popstars – So war die neunte Staffel: “Girls Forever”

Popstars – So war die neunte Staffel: “Girls Forever”

In der neunten Staffel, welche im Jahr 2010 ab dem 19. August mit 17 Folgen lief, wurden wieder Mädchen gesucht für eine Girlgroup mit dem Namen LaViVe. In der Jury waren neben Detlef D! Soost, die Sängerin Marta Jandová sowie Thomas M. Stein.

Es wurden insgesamt vier Mädchen gesucht, und dass wiederum nach Girls gesucht wurde, lag einfach daran, dass die Girlbands die größten Erfolge hatten. Nach dem Talentcheck nahmen 20 Kandidatinnen am Workshop teil. Für die “Girls-at-Work-Phase” gingen die restlichen 13 Kandidatinnen nach Nashville, wo sie sich für diverse Musikjobs bewerben mussten.

Die letzten zehn Kandidatinnen zogen in die Live-Shows in Köln ein und die Zuschauer waren es, die entschieden, welches der Girls in die Band kommt. Es waren Meike Ehnert, Julia Köster, Katrin Mehlberg und Sarah Rensing. Die erste Single von LaViVe hieß “No Time For Sleeping“.

Schon am Abend nach der großen Live-Show hatten die vier jungen Damen ihren ersten Auftritt bei TV total mit Stefan Raab. In der ersten Woche wurde das Lied “A Magical World Of Wonder” in einer deutschen Version für den Film “Film Winx Club 3D – Das magische Abenteuer” als Soundtrack aufgenommen.

Schon 2011 hat sich die Band LaVieVe aufgelöst und es wird keine weiteren Platten mehr geben. Julia Köster wollte ihr Abitur machen und Katrin Mehlberg wollte studieren.

Der erhoffte Erfolg dieser PopstarsBand, die nur aus Mädchen bestand, blieb aus. Danach gab es keine weitere Popstars-Sendung in Deutschland. In 2011 war Detlef D! Soost in Österreich aktiv und dieses Jahr geht es endlich nach einer einjährigen Pause weiter mit Popstars 2012.

Vorheriger ArtikelX Factor 2012 – Sarah Connor sucht nicht die perfekte Stimme, sondern einen Künstler
Nächster ArtikelDSDS – Luca Hänni hat nun seine eigene Webseite