Popstars – Vom Mädchenchor zu der Jury von Popstars!

Popstars – Vom Mädchenchor zu der Jury von Popstars!

Nun läuft sie endlich wieder, die Mutter aller Castingshows. Nein, es ist nicht Deutschland sucht den Superstar, sondern Popstars, die 2000 erstmals an den Start gingen und dieses Jahr wird die Show hier in Deutschland zehn Jahre alt.

Mit dabei sein wird auch die 21-jährige Theresa aus Erlangen, die sich bewerben wird. Zu ihren Hobbys zählt das Singen, Ballett, Stepptanz, HipHop und Modern Dance. Im vergangenen Jahr war sie auf einer Musicalschule in den USA und dieses Jahr möchte sie ihr Glück bei einer Castingshow versuchen, in der nicht nur Singen gefragt ist, sondern auch das Tanzen.

Große Erfahrungen hat sie noch nicht, wobei sie mit dem Mädchenchor des Christian-Ernst-Gymnsiums doch schon so einiges erleben durfte. So waren sie auch mal auf Chorreise quer durch Russland.

Angst vor der Kamera hat sie nicht, denn gegenüber nordbayern.de sagte sie:

“Ich muss zugeben, ich liebe die Kamera. Ich war schon immer eine kleine Rampensau und genieße die Aufmerksamkeit. Da bin ich ganz ehrlich. Und dennoch sollte einem bewusst sein, dass bei einer TV-Show auch Storys produziert werden müssen. Der Unterhaltungswert ist ausschlaggebend für die Quoten und Emotion schafft nun mal Interesse.”

Wenn es bei Popstars nicht klappt, macht es auch nichts, denn sie hat ein sehr spannendes und duales Studium im Bereich Marketing-Kommunikation und PR bei einer tollen Firma, welches sie dann weiter absolvieren wird.