Popstars wird ausgesetzt – Im Herbst startet The Voice of Germany

Popstars wird ausgesetzt – Im Herbst startet The Voice of Germany

The Voice - Logo (c) NBC
The Voice - Logo (c) NBC

Popstars bekommt von ProSieben eine Zwangspause verpasst. Im Herbst startet The Voice of Germany, ein erfolgreiches Castingformat, das aus Holland kommt und in Amerika Ende März auf NBC auf Sendung geht. NBC erhofft sich damit einen Quotenrenner gegen  American Idol ins Rennen zu schicken.

The Voice - Logo (c) NBC
The Voice - Logo (c) NBC

Popstars mit Detlef D! Soost wird dieses Jahr pausieren müssen. Die Castingshow lag im letzten Jahr mit 15,1 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe der 14 bis 49-Jjährigen nicht gerade im optimalen Bereich. Mit DSDS konnte sich Popstars noch nie messen. Die Frage wird sich wohl stellen, ob Popstars jemals wiederkommt? Ein Erfolgsmodell war Popstars für die Gewinner der Show nie. Meistens gab es, mit Ausnahme der No Angels oder Monrose, ein schnelles Karriere-Ende. Im letzten Jahr waren die Fans unzufieden mit der Wahl der Jury – prompt legte die Gruppe LaVive eine Bauchlandung hin. Ist diese Entscheidung jetzt das Ende von Popstars?

Der Müncher Fernsehsender ProSieben verspricht sich mehr Erfolg mit The Voice of Germany, was ein neues Konzept hat. Bei diesen Castings sehen die Jurymitglieder ihre Schützlinge nämlich nicht. Daher wird nur die Stimme berücksichtigt. Das Aussehen ist dabei nicht wichtig. Dies können die anderen Castingshows  nicht von sich sagen. In diesem Jahr traf diese Tatsache Marvin Cybulski, der wohl stimmlich einer der besten Teilnehmer in der DSDS Staffel war.

Eine Frage stellt sich dabei: Wird das Aussehen vom Publikum als so wichtig genommen oder ist das Aussehen für die Jury eine große Voraussetzung? Das neue Showformat The Voice of Germany wird uns die Antwort im Herbst geben.

Vorheriger ArtikelGNTM 2011 – Der schlaue Jorge spricht über seine Kindheit in Kuba
Nächster ArtikelDSDS 2011 – Erneuter Texthänger bei Pietro Lombardi