Project Runway – Heidi Klum startet Twitter-Aktion

Project Runway – Heidi Klum startet Twitter-Aktion

Heidi Klum - Project Runway
Heidi Klum - Project Runway

Heidi Klum und der Kabelsender Lifetime lassen nichts unversucht, die neunte Staffel Project Runway noch interessanter zu machen. Jetzt ist ein neues Twitter-Element – der Kandidaten Hashtag – eingebunden.

Heidi Klum - Project Runway
Heidi Klum - Project Runway

Nicht nur die Plakat-Aktion mit einer fast nackten Heidi Klum, die in ganz Manhattan zu sehen war, wurde die Aufmerksamkeit auf die neunte Staffel von Project Runway auf sich gezogen.

Die Staffelpremiere fand am 28. Juli statt und es wurden kurz vor der Premiere noch einige neue Register gezogen, um die Staffel interessant zu machen.

So auch eine “Sex Tape”-Geschichte mit Kandidatin Anya Ayoung-Chee. Anya geriet vor 3 Jahren mit einem Sex-Video in die Öffentlichkeit, was ihr offensichtlich bis heute nicht geschadet hat.

In der diesjährigen Staffel werden 19 ambitionierte Nachwuchsdesigner diverse Challenges bestehen müssen.

Heidi Klum ließ durchblicken, dass die Staffel kein Zuckerschlecken wird:

“Dieses Mal werden wir etwas fies sein.”

Was das Einbinden von Social Media-Elementen anbelangt, ist das amerikanische Fernsehen dem deutschen weit voraus. Zur neuen Folge von Project Runway wurde der Kandidaten-Hashtag eingeführt. Ein Twitter-Element, um die Zuschauer zum Twittern zu bewegen.

Der Kandidat, der am meisten im Hashtag der Zuschauer-Tweets auftaucht, bekommt zusätzlich einen Preis von 10.000 Dollar. Über die Webseite von Project Runway können die Zuschauer nachverfolgen, wer zur Zeit vorne liegt. Momentan ist es ununterbrochen Anya Ayoung-Chee.