Radio-Moderator droht einem Fan von Menowin Fröhlich

Radio-Moderator droht einem Fan von Menowin Fröhlich

Menowin Fröhlich ist derzeit sehr beliebt im Internet. Jeden Tag liest man neue Meldungen über ihn. Dieses mal gibt es allerdings etwas sehr bizarres aus der Menowin Fröhlich Fan-Community zu berichten. Laut Anbgaben auf der Facebook Fanbase von Menowin Fröhlich, welche von seinem Cousin Mikel Fröhlich betreut wird, hat auf der dortigen Pinnwand veröffentlicht, das ein Radio-Moderator einem Menowin-Fan mit Leben gedroht hat.

Unser Stammleser “Verklageskasper” hat zu diesem Thema mal etwas tiefer recherchiert und schreibt :

Ein gewisser “Ralle”, seines Zeichens DJ beim Internet Radio Sender “Hit Radio Augsburg” (nicht zu verwechseln mit DJ-R, der Menowin Fröhlich bei seinen Auftritten begleitet), moderierte am 14. Mai abends eine Sendung, in der er viele Menowin Songs aus der DSDS Staffel spielte. Die mithörenden Menowin-Fans munkelten zwar, der Moderator mache einen betrunkenen Eindruck, waren aber über die Musik und die euphorische Stimmung des Moderators (“Der Schtar der Subberherzen”) hocherfreut.

Doch im Laufe des Abends wurde die Sendung zunehmend bizarrer.

Ralle beschuldigte zunächst “eine weibliche Person die nicht ins Finale gekommen ist” – gemeint war wohl Kim – vor dem Finale eine anonyme Anzeige getätigt zu haben. Als Quelle für diesen Vorwurf gab der Moderator seine “Berufserfahrung und Menschenkenntnis” an. Auch Mehrzad Marashi bekam sein Fett weg.

Ab dann wurde es mysteriös. Parallel zur Sendung berichteten Fans auf Menowins Facebook-Seite auf einmal, Ralle hätte über Mikel, Menowin und Menowins Fans hergezogen. Mysteriös deshalb, weil Ralle eigentlich ein großer Fan von Menowin Fröhlich ist. Dem interessierten Stammuser 😉 , der nun einschaltete, zeichnete sich denn auch ein differenzierteres Bild: Ralle beschimpfte eine Facebook-Teilnehmerin namens “Daniela” aufs Übelste. Er warf ihr vor, einen gefakten Facebook-Account angelegt zu haben und vorzutäuschen, ein Menowin-Fan zu sein, und dabei Lügen über Menowin Fröhlich in die Kommentare auf Ralles Facebook-Seite zu schreiben.

Ralles vermeintliche Beleidigungen gegen Menowin Fröhlich, über die die Fans berichten, waren wohl eher Zitate jener Daniela, auf die sich Ralle nun stürzte. In einem mehrminütigen Sermon drohte er ihr lallend mit Anwälten und Gefängnis, und sie würde schon noch sehen, wie man das “in Amerika” regelt. Ralle konkretisierte dies, indem er drohte, ihr “eine Kugel in den Kopf” zu schiessen.

Ob Ralle nun Menowin Fröhlich und seine Fans angriff, wie die Menowin-Fans glauben, oder aber ob Ralle einen verkappten Mehrzad-Fan angriff, wie er glaubte, scheint angesichts seiner zunehmenden Verwirrtheit zu dem Zeitpunkt aber wohl keine Rolle mehr zu spielen.

Die Menowinfans auf Facebook distanzieren sich von Ralle und seinem Sender (http://www.facebook.com/posted.php?id=321011405118&comments=1#s126925660657458).