Schlagworte Sandra Nasic

SCHLAGWORTE: Sandra Nasic

Sandra Nasic

Sandra Nasic

Die gebürtige Göttingerin Sandra Nasic ist Gründungsmitglied der “Guano Apes“. Der Erfolg der Band, auf deren Debütalbum (1997) mit “Open Open Your Eyes” und “Lords of the Boards” gleich zwei ihrer größten Hits waren, war vor allem der heute 35-Jährigen zu verdanken. Mit ihrer zierlichen Erscheinung, aber der überraschend kräftigen Stimme hat sie viel Aufmerksamkeit auf die Band gelenkt. Eine Albumtour durch Europa und die Vereinigten Staaten machte die deutsche Band auch international bekannt; das erste Album wurde mit über 3 Millionen Exemplaren zu einem der meistverkauften Alben. Im Jahr 2000 erschien das zweite “Guano Apes“-Album “Don’t Give Me Names”, die Platte wurde mit einem Echo und die Band mit einem MTV Music Award in der Kategorie “Bester deutscher Act” ausgezeichnet. Auch die ausgekoppelte Single “Big in Japan” wurde ein Erfolg.

Gold- und Platinauszeichnungen und der “1 Live Krone Award” für die “Beste Sängerin” folgten. Die Fangemeinschaft blieb Sandra auch noch treu, als sich die Band 2005 trennte. Drei Jahre später erschien Nasics erstes Soloalbum “The Signal” mit dynamisch-intensiver Rockmusik. Die erfolgreiche Kollaboration mit vielen angesagten Produzenten zeigte Sandra, dass sie es auch alleine schaffen kann. Ihre persönliche Weiterentwicklung und die der Bandmitglieder führte die “Guano Apes” 2009 wieder zusammen. “Bel Air”, das erste Album nach der Wiedervereinigung, schoss in Deutschland sofort auf Platz 1 der Album-Charts, die darauffolgende Tour war restlos ausverkauft.

Werbung

Die neuesten Meldungen

(c) privat

MTV und Musikvideos – eine gemeinsame Geschichte

Nicht alle sind sich darüber einig. Für uns steht jedoch außer Frage, dass die Geschichte der Musikvideos auf MTV zurückggeht. Zumindest, wenn wir von...
Werbung