The Voice Kids 2015 – So “jung” war das Finale noch nie

The Voice Kids 2015 – So “jung” war das Finale noch nie

The Voice Kids - Foto: (c) SAT.1 / Andre Kowalski
The Voice Kids - Foto: (c) SAT.1 / Andre Kowalski

Heute Abend geht es um den Titel von The Voice Kids und sechs kleine Kandidaten werden um den Sieg von The Voice Kids kämpfen. Doch so jung waren die Talente bei The Voice Kids noch nie.

Das jüngste Talent aller Zeiten ist das “Max Rääbchen” Nestor aus Potsdam. Niedliche acht Jahre ist er alt und hat jetzt schon einen sehr großen Fan, nämlich Max Raabe selbst, der dem kleinen Talent alle Daumen drückt.

Erst werden die Talente jeweils solo mit ihrem Coach auftreten und dieser entscheidet dann, wer weiter kommt und noch eine Runde solo singt.

Im Team von Mark Forster sind aktuell noch die 15-jährige Antonia aus Berlin sowie der elfjährige Power-Keks Zoe aus Uster in der Schweiz.

Lena wird mit dem 13-jährigen Longboard-Fan Noah-Levi aus Berlin dem 13-jährigen, coolen Rapper Samuel, der ebenfalls aus Berlin kommt, antreten.

Mit Johannes Strate gehen der achtjährige Nestor aus Potsdam und die elfjährige Cosma aus Hamburg ins Finale.

Wenn die drei auserwählten Kinder ihre Solo-Nummer gesungen haben, werden die Zuschauer via Televoting und SMS entscheiden, welches der Kinder eine Ausbildungsförderung von 15.000 Euro bekommt sowie einen Plattenvertrag, sofern dessen Eltern zustimmen.

Der am Ende der Sendung gekürte Sieger wird dann auch den Titelsong zu “Giraffen 4” der Kindermusik-Compilation singen.

Wir sind jetzt schon gespannt, welches dieser hervorragenden jungen Talente den Sieg nach Hause nehmen wird. Verdient hätten sie es jedenfalls alle.

Los geht es um 20.15 Uhr auf SAT.1.