The Voice Kids 2016 – Ridon aus dem Team Lena ist im...

The Voice Kids 2016 – Ridon aus dem Team Lena ist im Halbfinale

Am vergangene Freitag war schon die zweite Battle-Runde bei The Voice Kids und die Coaches Lena Meyer-Landrut, Mark Forster und Sasha mussten sich für weitere Talente entscheiden, die sie mit ins Halbfinale am kommenden Freitag nehmen.

Das siebte Battle bestritt  Lena Meyer-Landrut mit der drei 13-jährigen Jungs Ridon (Blind Audition: “Show Me Love” von Sam Feldt ft. Robin Schulz) aus Duisburg vs. Robin (Blind Audition: “A Little Too Much” von Shawn Mendes) Aschau im Chiemgau vs. Merdan (Blind Audition: “Stitches” von Shawn Mendes) aus Köln.

Lena hat sich da eine richtig kleine Boygroup zusammengestellt und man möchte echt nicht wissen, wie viel Geld bei den drei jungen Talenten Monat für Monat an Taschengeld nur für Haarpflege drauf geht. Sie suchte ihnen den Justin Bieber-Hit “Love Yourself” raus.

Die Frise sitzt und schon ging es auf die große The Voice Kids-Bühne. Schon relativ zu Anfang fiel auf, dass vor allem Ridon eine ganz besondere Stimmfarbe hat, die man sehr schnell wiedererkennt. Schade war, dass sie nicht auch ein bisschen wie eine Boygroup aufgetreten sind, sondern während der Performance auf den Stühlen saßen. Dennoch, es war richtig super und das Herz von Lena war total beglückt, denn sie fand den Auftritt richtig gut.

Mark Forster gefiel es sehr gut und Sasha hätte echt Schwierigkeiten, sich da zu entscheiden, denn er fand, dass diese Konstellation echten Sinn machte. Lena entschied sich Ridon mit seiner unfassbar krassen Stimme mit ins Halbfinale zu nehmen.

 

 

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelThe Voice Kids 2016 – Sofia aus dem Team Sasha ist im Halbfinale
Nächster ArtikelThe Voice Kids 2016 – Noel aus dem Team von Sasha ist im Halbfinale