The Voice Kids 2019 – Sila ist ein kleines Vorbild

The Voice Kids 2019 – Sila ist ein kleines Vorbild

Die Coaches (SAT.1/André Kowalski)
Die Coaches (SAT.1/André Kowalski)

Seit dem 17.02.2019 läuft wieder “The Voice Kids” im TV und bringt kleine Talente auf eine große Bühne. Sie alle haben tolle Stimmen und einen Traum – aber nicht jedes Gesangstalent kann gewinnen.

Dennoch gibt es den einen oder anderen Nachwuchs, der die Coaches ganz besonders berührt. So zum Beispiel die 14-jährige Sila, die jetzt bei der 3. Blind Audition dabei war und fast nichts sehen kann – und damit wunderbar lebt und glücklich ist, wie sie selbst sagt: “Ich wurde mit dieser Sehbehinderung geboren, aber das ist auch gerade das Gute dran: Ich kenne nichts anderes. Es ist mein Leben, und ich würde es auch nicht ändern.” Weiter sagt sie: “Ich will den Leuten zeigen, dass diese Behinderung rein gar nichts mit allem anderen zu tun hat. Ich möchte auf jeden Fall auch anderen Kindern Mut machen und ich hoffe, dass die Reise noch weiter geht.

Und das hat sie geschafft, denn das junge Mädchen kam selbstbewusst auf die Bühne, hatte nicht nur eine tolle Version von “You Lost Me” von Christina Aguilera hingelegt, sondern auch ein strahlendes Lächeln mitgebracht. Dieses Gesamtpaket hat nicht nur die Coaches zu Tränen gerührt, sondern auch das anwesende Publikum, welches den Auftritt mit Standing Ovations ehrte.

Wow, krass“, war das Statement von Sascha Vollmer von “The BossHoss”, der gemeinsam mit seinem Band- und The-Voice-Kollegen den roten Buzzer drückte – ebenso wie Stefanie Kloß und Mark Forster, die Sila ebenso bei der Verwirklichung ihres Traums unterstützen wollten.

Sila, die sich starken Bestechungsversuchen seitens der “The BossHoss”-Coaches wiedersetzen musste, entschied sich am Ende für das Team Mark Forster.

Wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht und wie weit Sila kommen wird. Die nächste Folge von “The Voice Kids” läuft am 10. März 2019 um 20:15 Uhr auf Sat1.