The Voice of Germany – 84 Prozent der Teilnehmer haben schon Bühnenerfahrung

The Voice of Germany – 84 Prozent der Teilnehmer haben schon Bühnenerfahrung

ProSieben und Sat.1 haben uns einmal mehr mit Vorab-Informationen zu den Kandidaten von The Voice of Germany gefüttert – dieses Mal statistische Daten, die tatsächlich interessant und amüsant sind.

Insgesamt 150 Talente, die sich um den Titel The Voice of Germany bewarben, wurden in den Blind Auditions von Nena, Xavier Naidoo, The BossHoss und Rea Garvey angehört.

Wie alt sind die Talente?
Der Jüngste ist 16 Jahre alt – 37 Jahre älter, nämlich ganze 53 ist der älteste Teilnehmer. Die meisten (53 Prozent) sind zwischen 20 und 30, überraschende 17 Prozent sind jünger, 31 Prozent älter.

Woher kommen sie?
Die Teilnehmer kommen „nur“ aus sechs Bundesländern: Berlin und NRW stellen die meisten Künstler, es folgen Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg. Vielleicht liegt’s daran, dass es in diesen die meisten Bühnen gibt…

Wie viel Erfahrung haben die Künstler bereits?
Ganze 84 Prozent von ihnen haben bereits Bühnenerfahrung: 733 Jahre mit 46.229 (!) Auftritten. 68 Prozent verdienen schon ihr Geld mit der Musik oder sind auf dem Weg dorthin. Sie sind Sänger, Songwriter, Vocalcoach oder Gesangsstudent. Sie standen mit Michael Jackson und Phil Collins auf der Bühne, traten schon bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest auf oder hatten mit ihrer Boyband einen Nummer-Eins-Hit. 72 Prozent von Ihnen spielen ein Musikinstrument, 23 Prozent sogar mehrere. Die meisten Gitarre oder Klavier, aber auch Bass, Geige, Saxophon, Schlagzeug oder Trompete und sogar Klarinette Oboe und Fagott sind dabei.

Etienne de Jong, Mitinitiator von The Voice in den USA und Creative Producer von „The Voice of Germany“ ist von den deutschen Talenten, die sich Rea Garvey,NenaThe BossHoss und Xavier Naidoo in ihr Team holen können, begeistert!

Sendestart:
ab 24. November 2011 donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 – jeweils um 20.15 Uhr.
Nicht verpassen!

Weitere Informationen unter www.the-voice-of-germany.de

Vorheriger ArtikelX Factor 2011 – Wichtige Faktoren, die vielleicht Monique Simon halfen!
Nächster ArtikelDSDS 2011 – Ardian Bujupi in der Autogrammhölle