The Voice of Germany – Alec und Sascha von The BossHoss tut...

The Voice of Germany – Alec und Sascha von The BossHoss tut es um Keinen leid!

Backstage-Reporterin Doris Golpashin unterhält uns vor, während und nach jeder Show ja immer mit interessanten Interviews mit den Teilnehmern. Aber auch die Coaches werden von Doris nicht mit Fragen verschont. 

Direkt nach der letzten Battle Round von The Voice of Germany, die wir am Freitag auf Sat.1 sehen durften, griff sie sich die beiden Jungs von The BossHoss und wollte von ihnen zuerst einmal wissen, wie es ihnen nach der Show ging. Sascha ‘Hoss’ Vollmer antwortete:

“Ja, uns geht’s gut aber wir sind schon fertig, war sehr anstrengend.”

Doris fragte dann, über wen sie sich vielleicht so ein bischen  geärgert hätten oder um wen es ihnen leid täte, weil sie ihn zum Beispiel gerne noch weiter mitgenommen hätten. Alec ‘Boss’ Völkel stand dieses Mal Rede und Antwort:

“Ganz ehrlich? Über gar keinen. Weil wir einfach in erster Linie extrem froh und stolz sind, dass unsere Schäfchen das so geil gemacht haben. Das war von allen, von allen wirklich, auch die die nicht weitergekommen sind, ne grandiose Leistung. Wir sind happy und es ist überhaupt gar nicht schade, sondern gewonnen haben alle sowieso, dass sie schon bis dahin kamen. Von daher sind wir eigentlich eher schon sehr stolz auf die.”

Sascha ergänzte:

“Das Level ist so hoch, die sind alle gut und hätten es alle verdient. Aber die Spielregeln hier sagen halt: nur sechs kommen weiter – und über die freuen wir uns jetzt.”

Aus ihrem Team hatten ihnen das Dreier-Battle zwischen Ole ‘Soul’ Feddersen, Andy Hermes und Benny McMillan und der Zweikampf zwischen Ramona Nerra und Butch Williams am besten gefallen. Doris fragte dann noch, wer ihrer Meinung nach nun die Chance hätte The Voice of Germany zu werden.

Sascha:

“Alle, alle haben die Chance.”

Alec:

“Also die Sechs, die wir jetzt mitnehmen, sind die sechs wo wir denken, die haben die meisten Chancen von allen vorher. Alles andere werden wir jetzt erarbeiten und das nächste Level anpacken und dann wissen wir mehr. Von daher ist Team BossHoss mit sechs Leuten bestens präpariert.”

Lassen wir uns überraschen – das Team von The BossHoss werden ja schon in der ersten Live-Show von The Voice of Germany am 05. Januar 2012 auf Pro7 wieder sehen.