The Voice of Germany – The BossHoss: “Ehe? Nein Danke!”

The Voice of Germany – The BossHoss: “Ehe? Nein Danke!”

Musik, Castingshow, Liebe? Absolut! Eine Ehe um glücklich zu sein? Nein! Das sagen sich zumindest die The Voice of Germany Coaches Alec Völkel und Sascha Vollmer.

Für viele Menschen auf der ganzen Welt ist die Ehe etwas, was zu einer festen Bindung gehört. Sie soll die Liebe besiegeln, zeigen, dass man zueinandergehört und bis an’s Ende aller Tage zusammenbleiben möchte. Und dann gibt es die Fraktion, die in der Ehe keinen Sinn und keine Notwendigkeit sieht. Dazu gehören die beiden BossHoss Sänger Alec Völkel und Sascha Vollmer.

“Wir machen uns nichts aus der Ehe. Mit einer Heirat verbinde ich nichts Romantisches, sondern eher eine mentale Einschränkung”,

so Alec zur “In”.

Und das obwohl Kinder in der Band nichts ungewöhnliches sind- ebenso wie Freundinnen. So eine Art Familie nur eben ohne Trauschein. Die Familie findet allerdings auch nur zu Hause statt, wenn die Jungs nicht auf Tour sind. Denn der Job bleibt Job- und gerade als Musiker müssen sie 100% geben und können sich nicht mit den Alltagsproblemen beschäftigen. Die kommen dann an die Reihe wenn The BossHoss zu Hause bei den Lieben sind. Dann lassen sie den Job Job sein und sind ganz normale Väter, die abwaschen, saugen und dem Müll raustragen.

Vorheriger ArtikelDas Supertalent – Leo Rojas: Dieter…wer?
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – Konkurrenz für DSDS?