The Voice of Germany – Xavier Naidoo erhält den Beinamen „Dr. Ton“

The Voice of Germany – Xavier Naidoo erhält den Beinamen „Dr. Ton“

Donnerstag abend durften wir alle auf Pro7 die erste Ausgabe der Blind Auditions des neuen Show-Formates The Voice of Germany verfolgen. Besonders Xavier Naidoo erwies sich dabei als sehr streng.

Für fast alle Kandidaten, die wir gestern gesehen haben wurde von Xavier Naidoo, Nena, The BossHoss oder Rea Garvey gebuzzert. Und selbst für die, die nicht weiterkamen hatten die Coaches meist lobende und aufbauende Worte zu vergeben. Nur Xavier Naidoo hatte selbst an den Top-Acts meist noch etwas auszusetzen. Ihn zu überzeugen war sehr schwer, denn er hörte sehr lange und vor allem genau hin. Seine Kollegen nennen ihn wohl schon liebevoll und scherzhaft „Dr. Ton“.

Bei der stimmgewaltigen Nina Kutschera, die mit Adeles „Set Fire To The Rain“ antrat, störte ihn, dass sie zu oft „daneben“ lag:

“Ich muss ein bisschen schimpfen. Du hättest deine Stimme, die wirklich fantastisch ist, besser präsentieren müssen. Du hast zu oft daneben gelegen. Aber haarscharf. So, dass die anderen es nicht gehört haben. Aber ich kann dir das nicht durchgehen lassen. Das darf dir nicht passieren, das will ich nicht noch mal hören.”

Die anderen Coaches sahen das wohl anders – sie hatte gleich die Auswahl zwischen drei Teams und entschied sich für Nena.

Auch der 16-jährigen Verena Putzer aus Telgte, die jetzt ebenfalls im Team Nena um den Titel The Voice of Germany kämpft, sagte Xavier:

„Du hast was Magisches in der Stimme. Aber du hast noch nicht alles unter Kontrolle. Es waren viele falsche Töne dabei.“

Ein Kandidat konnte dann aber auch Xavier Naidoo völlig begeistern und er hatte bei Rino Galiano einmal nichts auszusetzen:

„Du bist ein Engel mit einer Stimme. Das ist etwas ganz Seltenes – weltweit. Du hast hier Zauberkunststücke vollführt. Ich hätte das nicht ohne Weiteres so nachsingen können. Aber ich könnte dir ein Team-Partner sein.“

Rino wollten auch Rea Garvey und The BossHoss in ihr Team haben – ob er mitbekommen hat, dass Xavier Naidoo bei den anderen Kandidaten sooo kritisch war und bei ihm nicht? Er entschied sich jedenfalls für Xavier alias Dr. Ton.

Am Freitag um 20.15 Uhr konnten wir auf Sat.1 verfolgen, dass Xavier Naidoo nicht ganz so kritisch blieb.

Was wird wohl die nächste Sendung bringen? Wen werden Nena, Xavier, Boss & Hoos und Rea dann in ihre Teams nehmen? Das werden wir Donnerstag, 01. Dezember 2011 ab 20.15 Uhr auf Pro7 sehen!

Vorheriger ArtikelThe Voice of Germany – In der 2. Show füllte Nena ihren “Stutenstall”
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – Giovanni Costello ist im Team Xavier Naidoo