The Voice of Germany 2017 – Aaaaaand the winner is …….

The Voice of Germany 2017 – Aaaaaand the winner is …….

0
Natia Todua (Quelle: Facebook)
Natia Todua (Quelle: Facebook)

Hach, das war ja wieder mal eine spannende Staffel von “The Voice of Germany” – kein Wunder, dass das Finale nicht weniger spannend war. Immerhin wollten nicht nur die Zuschauer wissen, wer das Rennen macht, auch die Kandidaten selbst waren mega aufgeregt.

Am Ende konnte es aber nur einen bzw. eine geben, der/die den ersten Schritt in das Musikbusiness wagt.

Es ist eine Frau geworden, die mit ihren 21 Jahren eine große Bürde auf den Schultern trägt, denn nun wird sie Rummel, Glamour, Auftritte und die eine oder andere Klatschzeitung begleiten.

The Voice of Germany 2017 ist Natia Todua geworden, die aus Georgien stammt. Sie war im Team Samu und hat sich am Ende gegen Benedikt Köstler (Team Mark Forster), Anna Heimrath (Team Smudo und Michi Beck), BB Thomaz (Team Yvonne Catterfeld) durchgesetzt.

Drei Stunden hat das Finale gedauert. Mitgefiebert hat auch Natias Gastfamilie, denn sie ist derzeit als Au Pair hier in Deutschland. Doch auch für Samu Haber war der Sieg seines “Schützlings” etwas ganz besonderes, weil es das erste Mal ist, dass er jemanden zum Erfolg geführt hat – Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle von uns!

Dabei war die Zusammenarbeit alles andere als einfach, wie Samu Haber laut rp-online.de berichtet: “Ich hatte bei jeder Probe Angst, weil sie unserem Plan nie gefolgt ist. Sie hat immer etwas Neues gemacht. Am Ende haben wir nur gesagt: “Lass sie einfach ihr Ding durchziehen“.

Scheinbar hatte die junge Dame recht mit ihrem Gefühl, denn sie hat diese Staffel gewonnen.

Dabei musste sie drei Mal auf die Bühne und singen.

Einmal im Duett mit Beth Ditto zum Song “We could run”, dann mit “I help you hate me” mit Samu Haber Himself und noch einmal Solo mit “With a little help from my friends”.

Wir dürfen gespannt sein, was in der nächsten Zeit von Natia Todua kommen wird.