The Voice of Germany 2020: Alice Merton hat Pläne

The Voice of Germany 2020: Alice Merton hat Pläne

Bald startet die 10. Staffel von “The Voice of Germany 2020“. In der Jubiläumsstaffel wird sich allerdings – zumindest Coachtechnisch – einiges verändern.

Nachdem Rapper Sido (39) nach nur einer Staffel gefeuert wurde, geht nun der nächste Coach, wie soeben bekannt wurde. Alice Merton (26) geht allerdings freiwillig, weil sie in der Sendung nicht mehr ihre volle Erfüllung findet und andere Pläne geschmiedet hat: “Alice widmet sich dieses Jahr neuer Musik, deshalb hat sie entschieden, bei der nächsten Staffel von “The Voice of Germany” nicht dabei zu sein. Sie wünscht den Coaches und dem ganzen Team eine schöne zehnte Staffel“, so ihr Management in einer Erklärung gegenüber dem “RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)”.

Schade eigentlich, denn direkt mit ihrem Einstieg 2019 konnte sie Claudia Emmanuela Santoso zum Sieg der 9. Staffel coachen.

Bisher gibt es noch keine/n offizielle/n Nachfolger/in für die Popmusikerin geben. Zwar brodelt die Gerüchteküche um den Namen Yvonne Catterfeld (40), allerdings als Nachfolgerin von Sido (was allerdings auch egal ist, wessen Platz sie einnimmt) – bestätigt wurde das allerdings noch nicht. Bisher heißt es nur: “Der stetige Wechsel auf den begehrtesten Stühlen im deutschen Fernsehen ist Teil des #TVOG-Konzeptes. Für die Jubiläumsstaffel bereiten wir eine neue Konstellation unter den Coaches vor” und das man sich zu den Gerüchten nicht äußern werde.

Also bleiben wir noch ein bisschen gespannt. Einen offiziellen Starttermin für TVoG 2020 gibt es bisher noch nicht.

Wen würdet ihr denn gerne in der Jury sehen? Verratet uns doch einmal eure Lieblingskonstellationen mit Mark Forster (37) und Rea Garvey (47).