The Voice of Germany – Das erste Crossbattle aus Team Rea und...

The Voice of Germany – Das erste Crossbattle aus Team Rea und Samu

TVOG - Rene Nocon vs. Lina Arndt - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug
TVOG - Rene Nocon vs. Lina Arndt - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug

Heute geht es beim Halbfinale von The Voice of Germany um den Einzug in das Finale. Hierfür wurden in der vergangenen Woche die Crossbattles aus den Teams ausgelost.

Zuerst werden “Die Fee” Lina Arndt aus dem Team Rea Garvey und “Der Kiez-Rocker” Rene Nocon aus dem Team von Samu Haber gegeneinander antreten.

Lina Arndt wird “Mad World” von Gary Jules singen und René Nocon wird mit “Kartenhaus” von Adel Tawil um den Einzug ins Finale kämpfen.

Bisher sang die 18-jährige Schülerin Lina Arndt aus Berlin.

Big in Japan” von Ane Brun, “I Cant’t Make You Love Me” von Bon Iver, “Sweater Weather” von The Neightbourhood und “To Church” von Hozier.

Der 39-jährige Sänger Rene Nocon aus Hamburg sang bisher:

“Schweigen ist Silber” von Philipp Poisel, “Say Something” von A Great Big World,Rennen +Stolpern” von Jupiter Jones und “Das Gold von Morgen” von Alexa Feser.

“Sie hat diese atemberaubende Stimme, die sogar in leisen Momenten einen Raum vollständig füllt. Eine zauberhafte Persönlichkeit. Ich habe immer das Gefühl, mit einer Fee zu sprechen”,

meint Rea Garvey über sein junges Talent.

Über René Nocon sagt Samu Haber:

“René ist so ein Big Boy, aber immer noch zerbrechlich auf schöne Weise. Man sieht, es gab schon Rauf und Runter in seinem Leben.”

Wir sind gespannt, wer von den beiden Talenten das Battle gewinnen wird, denn die Zuschauer sind nun auch an der Macht.