The Voice of Germany – Debbie Schippers hat es geschafft, sie ist...

The Voice of Germany – Debbie Schippers hat es geschafft, sie ist im Halbfinale

TVOG 2013 - Debbie Schippers - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Richard Huebner
TVOG 2013 - Debbie Schippers - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Richard Huebner

Bei der gestrigen Live-Show von The Voice of Germany schickten nach Samu Haber die Cowboys von The BossHoss ihre drei Kandidaten ins Rennen um das Halbfinale.

Begonnen hatte der 44-jährige Vollprofi David Whitley mit “When Love Takes Over” von David Guetta feat. Kelly Rowland und 69 Prozent der Internetuser fanden diesen Auftritt super. Es folgte der Auftritt von Anina Schibli aus Osnabrück. Sie sang “Seven Nation Army” von Ben L’Oncle Soul und das gefiel immerhin 63 Prozent der Connect-User. Als drittes Talent kam die erst 17-jährige Debbie Schippers aus Osnabrück. Sie sang “Nobody Knows” von Pink und zeigte, dass sie nicht nur ein Flummi ist. Mit der gefühlvollen Ballade haute sie im Vorfeld immerhin 76 Prozent der Internetuser überzeugen.

Max Herre war richtig platt und er war gerade bei Debbie immer skeptisch und hielt sie die ganze Zeit für zu jung. Doch er musste nun seine Meinung ändern, denn sie ist sehr weit und vor allem auch professionell dabei. Von Anina Schibli war er seit den Showdowns ein großer Fan geworden, doch sein Herz gehört David. Samu fand alle drei richtig klasse und Nena findet vor allem Debbie richtig krass. Sie fand alle Auftritte herrlich und bei Debbie meinte sie, dass ihr der Gott ein riesiges Talent gegeben habe und das Alter an dieser Stelle uninteressant ist. Allerdings findet sie Anina nicht weniger talentiert. Letztendlich fand sie alle drei Auftritte super.

The BossHoss hatten nun die Qual der Wahl und es fiel ihnen schwer, denn alle drei haben eine super Leistung gezeigt. The BossHoss gaben 20 Prozent für Anina, 30 Prozent für David und Debbie bekam von ihnen die begehrten 50 Prozent. Aber genau wie The BossHoss wählten auch die TV-Zuschauer. Insgesamt bekam Anina noch einmal 21,7 Prozent dazu und erreichte 41,7 Prozent; für David Whitley gab es weitere 33 Prozent und er erreichte somit 63 Prozent. Sagenhafte 45,3 Prozent bekam Debbie Schippers noch einmal vom Publikum und zog so mit 95,3 Prozent ins Halbfinale.

Vorheriger ArtikelThe Voice of Germany – Judith van Hel ist im Halbfinale
Nächster ArtikelThe Voice of Germany – Nader Rahy leider raus!