The Voice of Germany – Gegen Emily Intsiful kam Gentiana nicht an

The Voice of Germany – Gegen Emily Intsiful kam Gentiana nicht an

TVOG 2013 - Emily - Foto: (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner
TVOG 2013 - Emily - Foto: (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner

Ein schönes Lady-Duell bei The Voice of Germany am vergangenen Freitag stellte Oberlady Nena auf die Beine. Gentiana Merturi klaute sie sich vor zwei Wochen aus dem Team von The BossHoss, weil es sie unglaublich beeindruckte, wie sehr Gentiana weiterkommen will.

Für die Showdowns suchte sie sich dann Emily Intsiful als Gegnerin heraus und stellte damit ihre beiden jüngsten Talente auf die Bühne. Gentiana Merturi ist 18 Jahre und Emily auch gerade erst 22 Jahre.

Gentiana suchte sich das Lied “No More Drama” von Mary J Blige aus. Emily entschied sich für “Home” von  Michael Bublé. Die Folge waren zwei wirklich schöne Auftritte der beiden hübschen Talente.

Samu Haber verglich die Stimme von Emily mit finnischer Milch, allerdings gefiel ihm auch Gentiana Merturi sehr gut. The BossHoss waren von je her Gentiana-Fan, obwohl sie ihr Talent haben ziehen lassen. Allerdings mussten auch sie zugeben, dass Emily einfach einen Tick besser war. Max Herre betonte, dass Gentiana noch so jung ist und definitiv ein riesiges Talent ist. Die Stimme von Emily ist allerdings wie Seide, daher wäre er mit Emily gegangen.

Nena hat es dieses Mal ziemlich kurz und bündig gemacht. Sie bedankte sich bei Gentiana für die kurze Reise und machte ihr klar, dass sie sich nun von Gentiana verabschiedet, da sie mit Emily in die Live-Shows zieht.