The Voice of Germany – Hanna Iser vs. Violeta Kokollari

The Voice of Germany – Hanna Iser vs. Violeta Kokollari

TVOG 2013 - Violeta, Hanna - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Richard Huebner
TVOG 2013 - Violeta, Hanna - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Richard Huebner

Ein Zweier-Battle stellte Max Herre mit der 24jährigen Studentin Hanna Iser und der erst 17-jährigen Schülerin Violeta Kokollari auf die Beine. Beide sangen auf der Bühne von The Voice of Germany den Song “Sleep”.

Mit Hanna und Violeta standen zwei sehr unterschiedliche junge Damen auf der Bühne, wobei beide eine hervorragende Stimme haben. Hanna konnte bei den Blind Auditions mit “Nobody’s Fool” von Parov Stelar überzeugen und Violeta Kokollari mit “Wonder” von Emeli Sandé.

The BossHoss hat der Auftritt richtig Spaß gemacht und sie fanden, dass das wohl auch bei den beiden Talenten der Fall war, weil man es sehen konnte. Hanna Iser warf ein, dass sie im Polizeidienst nicht so hohe Schuhe trägt. The BossHoss und Max Herre waren über die hohen Schuhe allerdings nicht unglücklich und The BossHoss warfen ein, dass es doch besser wäre, wenn alle Politessen solche Schuhe tragen würden. Samu Haber fand beide Damen schlichtweg “supi”.

Mit einer Dampflokomotive wurde Violeta Kokollari von Nena verglichen, wobei sie das nur positiv meinte und sie bat, bloß diese Entspanntheit zu bewahren. Für Max Herre gibt es bei Violeta noch richtig viel Luft nach oben. Trotz des Lobes für Hanna Iser entschied er sich aber für Violeta.

Für Hanna Iser war an dieser Stelle die Reise bei The Voice of Germany vorbei.