The Voice of Germany – Ivy Quainoo weiß, wie schnell der Erfolg...

The Voice of Germany – Ivy Quainoo weiß, wie schnell der Erfolg vorbei sein kann

Ivy Quainoo kann sich glücklich schätzen. Als erste hat sie The Voice of Germany gewonnen und kann sich nun über eine Karriere in der Musikbranche freuen. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt.

Für Außenstehende lebt Ivy Quainoo einen Traum. Sicher, einen Plattenvertrag zu haben, die erste Siegerin einer neuen Castingshow zu sein, gut auszusehen und eine tolle Stimme zu haben- das ist schon was. Aber sie sieht auch die anderen Seiten der Branche, in der sie sich seit ihrem Sieg bei The Voice of Germany befindet. Und die sind eben nicht nur rosig, sondern auch anstrengend und von einigen Zweifeln geprägt.

“Grundsätzlich ist der Sieg bei einer Castingshow ja immer nur kurzzeitig ein Segen, und auf lange Sicht dann doch ein Fluch, weil die Halbwertszeit der Gewinner einfach bisher nicht sehr lang war. Nun war es die erste ‘The Voice’-Staffel, vielleicht und hoffentlich wird es hier anders”,

so die Sängerin zu Promiflash.

Recht hat sie. Denn bisher hat es kaum ein Castinggewinner, sei es von Deutschland sucht den Superstar, Das Supertalent oder Popstars wirklich geschafft. Manche sind zwar etwas länger im Geschäft, verdienen auch immer noch gut, aber so die richtigen Knaller waren bisher nicht dabei.

Da ist es natürlich schwer an seinen eigenen Erfolg zu glauben. Auch Ivy scheint sich schwer damit zu tun, aber sie geht positiv an die Sache ran:

“Ich glaube da gibt es kein Geheimrezept, leider. Ich mache einfach mein Ding und hoffe, dass es den Leuten in ein paar Jahren immer noch gefällt!”

Das hoffen wir natürlich auch. Denn Ivy ist irgendwie anders und hat eine wirklich schöne Stimme.