The Voice of Germany – Mic Donet ist vor allem Xavier Naidoo...

The Voice of Germany – Mic Donet ist vor allem Xavier Naidoo unglaublich dankbar

All zu lange müssen wir nicht mehr warten, dann geht es in die zweite Staffel von The Voice of Germany. Eine Show, die Millionen begeisterte. In der ersten Staffel mit dabei war neben der Gewinnerin Ivy Quainoo auch der sympathische und talentierte Sänger Mic Donet.

Mic Donet hatte schon vor seiner Zeit bei The Voice of Germany ein fertiges Album, was allerdings bei ihm zu Hause drohte, zu verstauben. Er bekam einfach nicht die Chance, es zu veröffentlichen.

Durch die Show The Voice of Germany wurde Mic Donet nicht nur bekannt, sondern er lernte auch Xavier Naidoo kennen. Und durch Xavier Naidoo kam es, dass sein Album veröffentlicht wurde. Mic erzählte gegenüber Promiflash:

“Er hat irgendwann während der Show gefragt, ob wir denn eigenes Material haben, weil er sich gerne dafür einsetzen wollte, dass wir auch eigenes Material in der Show performen dürfen. Denn ihm war es auch wichtig, zu zeigen, dass wir nicht nur irgendwelche Casting-Leute sind, sondern das wir tatsächlich Künstler sind, die auch ein Profil haben, die auch in ihrem Leben schon mal einen Song geschrieben haben.”

Deswegen gab Mic Donet sein Werk an Xavier, der sich dann ein Urteil bilden durfte. Dazu sagte Mic:

“Speziell durch Xavier habe ich da eigentlich einen Riesengewinn gemacht, Weil Xavier eben dieses Album gehört hat. Als ich das Battle gewonnen hatte, habe ich ihm die Platte zugesteckt. Das ist natürlich eine längere Geschichte, aber die Platte hat ihm so gut gefallen, dass er im Endeffekt dafür gesorgt hat, dass diese Platte, so wie sie ist – unverändert, wie sie schon seit zwei Jahren fertiggestellt war – jetzt so über Universal rauskommen darf.”

Fans dürfen sich freuen, denn ab 15. Juni 2012 ist diese Scheibe nun endlich im Handel.