The Voice of Germany – Mit den Fantas in die Luft

The Voice of Germany – Mit den Fantas in die Luft

TVOG - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Christoph Assmann
TVOG - Foto: (c) SAT.1/ProSieben/Christoph Assmann

Am kommenden Donnerstag geht es in die nächsten Knockouts von The Voice of Germany. Die Coaches der Talente werden mit den nächsten Knockout-Teilnehmern ebenfalls wieder besondere Erlebnisse haben.

Das nächste Knockout, welches Michi Beck und Smudo zusammengestelt haben, besteht aus Marion Campbell, Blue MC und Charley Ann Schmutzler. Mit den drei Talenten geht es in die Lüfte, denn Smudo hat eine eigene Fluglinie und besitzt ein eigenes Flugzeug. Es handelt sich hierbei um eine Piper Seneca V 220T aus dem Jahr 1998. Smudo erwarb den Flieger vor zwei Jahren aus der Konkursmasse eines Chartbetriebes aus Schwaben. Die Band Die Fantastischen Vier werden nun immer von ihrem Bandmitglied von einem Termin zum nächsten geflogen.

Und nun fliegen die Talente mit Smudo über den Bodensee und den Bregenzer Wald.

“Man hat ganz viele Erst-Ereignisse in seinem Leben, vor allem als junger Mensch. Zum ersten Mal Kaffee trinken, der erste Kuss, Autofahren und heute machen wir eine Ersterfahrung mit euch”,

erklärte Smudo den Talenten.

Nur blöd, wenn man unter Flugangst leidet.

“Man fühlt sich ein bisschen mulmig”,

erklärte Charley Ann Schmutzler, die mit Flugangst zu kämpfen hat.

Vorheriger ArtikelDas Supertalent 2014 – Birte Wrolinski sang für ihren Vater
Nächster ArtikelDas Supertalent 2014 – Vierjährige entzückte mit “LaLeLu”