The Voice of Germany – Rino Galiano freut sich auf sein Album

The Voice of Germany – Rino Galiano freut sich auf sein Album

Am letzten Wochenende mussten wir uns bei The Voice of Germany unter anderem von dem wunderbaren Künstler und Menschen Rino Galiano verabschieden.

Aber wie wir schon des öfteren fetsgestellt haben, gibt es bei TVoG ja gar keine Verlierer – alle die hier durch die Blind Auditions und erst Recht durch die Battle-Rounds in die Live-Shows kamen, haben gewonnen: mehr Bekanntheit, mehr Fans – einfach Aufmerksamkeit. Und auch wenn die Fans jedes einzelnen Kandidaten, der gehen muss, dann Sturm laufen: die Kandidaten selber nehmen es zu größten Teil recht locker, wie zum Beispiel auch Behnam Moghaddam.

Und auch unser rosa Röschen Rino steckt den Kopf nicht in den Sand – im Gegenteil! Auf seiner Facebook-Seite hat Rino am Montag folgendes veröffentlicht:

“Ich wende meinen Blick nun gezielt auf mein Solo-Album. Wer interessiert an neuem Musikmaterial von mir ist, kann sich hier über jeden Fortschritt diesbezüglich informieren. Let’s keep in touch my dear friends …

Und auch wir von CastingShow-News werden seinen Weg weiter verfolgen. Unsere Kollegen von Promiflash hatten den 36-Jährigen Ausnahmekünstler nach seinem Ausscheiden aus dem Team von Xavier Naidoo im Interview. Dort zeigte er, dass er sich seiner Verantwortung gegenüber seinen Fans sehr bewusst ist und diese auch sehr ernst nimmt:

“Ich werde auf jeden Fall eine Platte machen. Das habe ich noch nie gemacht und das wollte ich eigentlich. Ich habe jetzt ganz viele Leute, die mir schreiben, die Fans sind, die wollen etwas hören und das muss ich denen geben.”

Musikalisch wird es in Richtung R’n’B und Soul gehen, eventuell balladenhaft und Rino – der auch unter dem Künstlernamen Rünft Galle bekannt ist – möchte auch ein wenig experimentieren. Ob es englische, deutsche oder gemischte Texte werden, ist er sich noch nicht sicher – nur dass er weiterhin mit Xavier Naidoo arbeiten wird, steht für ihn fest:

“Ich werde auf jeden Fall weiter mit Xavier arbeiten. Das hat er mir zumindest gesagt und, wenn er das nicht einhält, dann trete ich ihm in den Arsch!”

– so Rino Galiano gegenüber Promiflash. Nun lassen wir uns überraschen, was da von Rino so folgen wird und wie die künftige Zusammenarbeit mit Xavier Naidoo aussehen wird.

Das Halbfinale von The Voice of Germany werden wir am Freitag, 03. Februar ab 20.15 Uhr auf Sat.1 – leider ohne Rino – sehen und hören.