The Voice of Germany – Samu Haber: “‘Der Finne’ ist ‘in the...

The Voice of Germany – Samu Haber: “‘Der Finne’ ist ‘in the house'”

TVOG - Coaches - Foto: (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner
TVOG - Coaches - Foto: (c) ProSieben/SAT.1/Richard Huebner

Morgen Abend geht es in die vierte Staffel The Voice of Germany. Wieder mit dabei ist Samu Haber, der nun seit der dritten Staffel dabei ist. Er war ursprünglich der Ersatz für Rea Garvey, der für ein Jahr bei The Voice of Germany als Coach pausierte. Auch er ist nun wieder da. Eine Tatsache, die verspricht, dass es sicherlich auch eine lustige Staffel werden wird, denn Rea und auch Samu sind so kleine Wort-Akrobaten.

Samu Haber erklärte gegenüber ProSieben, warum und weshalb er sich wieder auf den roten Stuhl setzt und meint:

“Staffel drei war eine unglaubliche Erfahrung. Aber ich wusste noch nicht so recht, wie alles abläuft. Und wegen dem Sprachproblem war es sehr viel Arbeit. Ich dachte, ich muss eine Staffel mehr machen, mit etwas mehr Zeit, mehr Deutsch und neuen Kollegen in der Show. Jetzt weiß ich, wie es geht: ‘Der Finne’ ist ‘in the house’. Außerdem liebe ich Berlin.”

Nun hat Samu schon gleich drei neue Kollegen.

“Es war geil mit Nena, Boss Hoss und Max, aber für diese TV-Momente brauchen wir etwas Neues und Frisches. Rea hat viel Erfahrung, es ist seine dritte Staffel. Diese beiden Fanta-Jungs sind total crazy. Smudo spricht so viel und ist so lustig – genau wie Michi. Und Stefanie macht alles mit so viel Gefühl, sie weint immer. Es macht echt Spaß. Ich liebe Rea, die Fantas und Stefanie.”

Wir von CSN sind überzeugt, dass es eine der besten Staffeln The Voice of Germany werden wird. Los geht es morgen um 20.15 Uhr auf ProSieben und am Freitag auf SAT.1 ebenfalls um 20.15 Uhr.