The Voice of Germany – So wird das Finale werden!

The Voice of Germany – So wird das Finale werden!

Am morgigen Freitag fällt der Startschuß zum Finale von The Voice of Germany. Vier Talente werden ihr Bestes geben, um den Sieg für sich zu gewinnen. Morgen wird es wieder einmal anders wie in den vorangegangenen Sendungen.

Die Coaches haben ihre Arbeit getan, sie werden nichts mehr entscheiden können. Der ein oder andere Fan von mittlerweile ausgeschiedenen und genialen Sängern wird sich denken, das hätte gerne auch eher so sein können. Waren doch einige Coach-Entscheidung sehr in die Kritik der The Voice-Fans geraten.

Nun sind nur noch die Zuschauer am Zuge, aber nicht nur mit den Telefon- oder SMS-Votings. Nein, bis einschließlich heute zählen auch die Downloads der Singles der Talente, welche letzte Woche schon in Kurzform vorgestellt wurden.

Die Kandidaten werden heute in drei Runden auftreten. Bei der ersten Runde wird jedes Talent seinen eigenen Song von letzter Woche komplett singen. In der zweiten Runde werden die Talente mit ihrem Coach auftreten und in der dritten Runde mit einem bekannten Star.

Michael Schulte, der zur Zeit an oberster Stelle bei den Downloads steht, wird seinen Song “Carry Me Home“, den er gemeinsam mit Rea Garvey geschrieben hat, singen. Nach seinem Auftritt mit Rea Garvey wird er gemeinsam mit Ed Sheeran den Titel “The A-Team” singen. Witzig ist, die beiden sehen sich ein wenig ähnlich, was den Haarschnitt betrifft.

Kim Sanders wird ihren Song “Haunted“, der leider nur auf Platz 21 bei den iTune-Charts zu finden ist und somit den letzten Platz der Talente belegt, singen. Nach ihrer Einlage mit Nena wird auch sie mit einem prominenten Partner gemeinsam singen. Die hübsche und mit neuem Selbstbewußtsein ausgestattete Kim Sanders performt gemeinsam mit dem sexy Engländer Marlon Roudette.

Max Giesinger wird, bevor er mit Xavier Naidoo gemeinsam auftritt, seinen Song “Dach der Welt” noch einmal vorstellen. Seine prominente Unterstützung bekommt der Sunnyboy bei dem Song “Nine Million Bicycles” von Katie Melua.

Ivy Quainoos eigener Song heißt “Do You Like What You See“, der sehr an Titelmelodien von James Bond erinnert, performen. Auch sie wird mit ihren Coaches The BossHoss auf der Bühne stehen und bei ihrem dritten Auftritt wird Florence and the Machine beim Song “Shake It Up” zur Seite stehen.

Alle verbliebenen vier Talente haben nun dreimal die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Auf die vielen Gesangseinlagen sind wir jetzt schon gespannt.